06.02.2014 (eh)
3.5 von 5, (2 Bewertungen)

Buffalo erweitert »Windows Storage Server R2«-NAS-Serie

  • Inhalt dieses Artikels
  • WS5000R2 besonders für Microsoft-Umgebungen geeignet
  • »TeraStation WSS 2012 R2«-NAS-Familie mit vielen Backup-Funktionen
Desktop-NAS aus der »TeraStation WSS 2012 R2«-Familie mit »Windows Storage Server R2«-Betriebssystem (Bild: Buffalo)
Desktop-NAS aus der »TeraStation WSS 2012 R2«-Familie mit »Windows Storage Server R2« (Bild: Buffalo)
Der NAS-Spezialist Buffalo Technology erweitert kontinuierlich seine Familie an Netzwerkspeichersystemen mit dem »Windows Storage Server R2«-Betriebssystem. Nachdem erst vergangenes Frühjahr eine Rackmount-Version mit vier Festplatten-Einschüben vorgestellt wurde, werden jetzt bei der neuen »TeraStation WSS 2012 R2«-Familie neben einem Rackmount-Modell mit vier Einschüben noch drei Desktop-Modelle mit zwei, vier bzw. sechs Festplatten-Slots vorgestellt.

Die neue Serie wird mit Festplatten bestückt ausgeliefert, wobei Kapazitäten von vier bis 24 TByte möglich sind. Das Rackmount-Modell wird als iSCSI-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) oder Testumgebungen positioniert. Unter der Haube verrichtet ein Intel-Atom-Dual-Core Prozessor seine Arbeit. Bei der Rackmount-Version und dem Desktop-Modell mit sechs Festplatten-Slots handelt es sich um einen D2700, bei den beiden kleineren Modellen um einen D2550.

WS5000R2 besonders für Microsoft-Umgebungen geeignet

Mit dem WS5000R2 ist laut Buffalo eine vollständige Integration in Active-Directory durchführbar. So wird Netzwerken ein automatisierter Zugang und die Verwaltung des Speichers wie bei einem Windows-Server ermöglicht. »PowerShell«, »Microsoft Systems Center« und eine breite Palette an Speicherprotokollen sind sofort einsatzbereit.

Unterstützt durch RAID bieten die Modelle eine einwandfreie Backup-Funktion, mit der die Sicherheit der Daten gewährleistet wird. Zudem ermöglicht die Hot-Swap-Funktion Nutzern Festplatten ohne Zeitverlust auszutauschen.

»TeraStation WSS 2012 R2«-NAS-Familie mit vielen Backup-Funktionen

»Die neue ‚TeraStation WSS R2’ bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis am Markt und ist auch darum eine ideale Lösung für kleine bis mittlere Unternehmen. Neue Funktionen, wie z.B. Arbeitsmappen, erleichtern BYOD, indem Nutzer von ihren PCs und mobilen Geräten auf Arbeitsdateien zugreifen können«, erklärt Klaas de Vos, Chief Operating Officer bei Buffalo Technology. »Organisationen wird weiterhin ermöglicht, ihre Daten zentralisiert zu verwalten und Gruppenrichtlinien, wie zum Beispiel Passwortstärke, Netzwerkverbindungen, Fernzugriff, Windows-Firewall und Netzwerkdrucker festzulegen. Die WS5000R2 bietet alle Features, wie Benutzerfreundlichkeit und Backup-Funktionen, die eine leistungsstarke und sichere Datenspeicherlösung benötigt.«

Die neue Terastation-WSS-2012-R2-Serie ab sofort zu Endkundenpreisen von 850 bis 2.900 Euro erhältlich. Buffalo gibt auf die neuen NAS-Systeme drei Jahre Garantie.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG