16.07.2020 (kfr)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Acronis übernimmt Data-Leak-Spezialist Devicelock

Acronis erwirbt Datensicherheits-Spezialisten DeviceLock für eine bisher nicht genannte Summe. Im Rahmen dieses Deals wird der 1996 gegründete US-Hersteller zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Acronis. Das Unternehmen ist für seine Software für Geräte- und Schnittstellenkontrolle an Netzwerkendpunkten bekannt. Acronis dürfte aber vor allem an den DLP-Lösungen (Data Leak Prevention) wie der DeviceLock Endpoint DLP Suite interessiert sein. Damit sollen Datenlecks direkt an der Quelle gestoppt werden.

Im Bereich DLP für Endgeräte/Endpunkte schützt Devicelock, eigenen Angaben zufolge, weltweit über vier Millionen Computer in mehr als 5.000 Unternehmen. Devicelock verfügt über eine globale Kundenpräsenz in einer Vielzahl von Branchen, darunter Banken- und Finanzwesen, Gesundheits- und Pharmabranche, Regierungs- und Verteidigungseinrichtungen sowie Industrie- und Handelskonzerne.

Fast zwei Drittel aller Data-Leaks mit schwerwiegenden Folgen werden durch Mitarbeiter, Auftragnehmer oder Besucher verursacht – sei es durch unbeabsichtigte Fehler oder böswillige Absichten. Acronis wird die Devicelock-Technologie in seine Acronis Cyber Platform integrieren und die neuen Services über das Acronis Cyber Cloud Solutions-Portal verfügbar machen. Gleichzeitig soll aber weiterhin an neuen Versionen des DeviceLock-DLP-Komplexes gearbeitet werden, unter voller Beibehaltung des technischen Supports.

»Indem wir die Lösungen von Devicelock zu unserem Portfolio aus Cyber-Protection-Produkten und -Services hinzufügen, bieten wir unseren Partnern und Kunden eine einfache Möglichkeit, ein beispielloses Maß an Funktionalität unter den Endpunkt-DLP-Lösungen zu einem erschwinglichen Preis zu erhalten«, meint Serguei Beloussov, Gründer und CEO von Acronis. »Wir befassen uns sowohl mit der internen Entwicklung neuer Lösungen als auch mit der Akquisition weiterer führender Anbieter, um unser bestehendes Repertoire auch zukünftig auszubauen. Die Welt der IT-Sicherheit ist im beständigen Wandel – und daher sind auch wir entschlossen, unsere Lösungen fortlaufend weiterzuentwickeln, um die sich ständig ändernden Anforderungen des Marktes zu erfüllen.«

»Durch den Zusammenschluss mit Acronis können wir unsere Produktinnovationen beschleunigen, unseren Vertriebskanal erweitern und unsere bestehende Technologie noch besser einsetzen, um Kundenanforderungen zu erfüllen«, ergänzt Ashot Oganesyan, Gründer und CEO von Devicelock. »Mit unserem Know-how, das auf einem runden Vierteljahrhundert Erfahrung in der Bereitstellung von Software-Lösungen zur Gerätekontrolle und Data-Leak-Prevention beruht, sind wir sicher, dass diese Übernahme Millionen weiterer Benutzer schützen und weltweit sichere, zuverlässige Cyber Protection-Bereitstellungen gewährleisten wird.«


powered by
Zadara Pure Storage Germany GmbH
Infortrend Fujitsu Technology Solutions GmbH
FAST LTA N-TEC GmbH
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter