27.02.2014 (eh)
2.8 von 5, (6 Bewertungen)

Acronis stellt Backup-as-a-Service in die Cloud vor

  • Inhalt dieses Artikels
  • Markt steht unter Dampf: viele Unternehmen wollen ihre Cloud-Ausgaben 2014 erhöhen
  • Acronis-Backup-as-a-Service basiert auf »Acronis AnyData«-Technologie

Vom Datensicherungsspezialisten Acronis kommt nun das neue Angebot »Acronis Backup as a Service« für die Cloud. Es ist für Service-Provider und Value-Added-Reseller (VAR) konzipiert. Sie sollen damit im Wettbewerb mit globalen Cloud-Unternehmen besser bestehen können. Die Lösung ermöglicht es Service-Providern, ihr Datensicherungsangebot zu erweitern, einen automatischen Backup-Dienst an lokale Bedürfnisse anzupassen, wiederkehrende Umsätze zu steigern und das Abwandern von Kunden zu vermeiden.

»Lokale Service-Provider benötigen einen Differenzierungsfaktor, um effektiv mit globalen Cloud-Unternehmen zu konkurrieren«, erklärt Robert Amatruda, Research Director Data Protection and Recovery beim Marktforschungsunternehmen IDC. »Mit ‚Acronis Backup as a Service’ können Service-Provider einen einfachen, umfassenden und kostengünstigen Backup-Dienst anbieten, der an die Bedürfnisse ihrer lokalen Kunden angepasst werden kann.«

Markt steht unter Dampf: viele Unternehmen wollen ihre Cloud-Ausgaben 2014 erhöhen

In einer neuen Studie fand TechTarget heraus, dass 55 Prozent der Unternehmen ihre Cloud-Ausgaben 2014 voraussichtlich erhöhen werden. Service-Provider haben mit der neuen Acronis-Offerte die Möglichkeit, diesen Markt zu erreichen, indem sie keine Vorauszahlungen verlangen müssen, und stattdessen ein Geschäftsmodell mit nutzungsabhängiger Bezahlung verfolgen können. Der Dienst kann außerdem als White-Label-Service oder als Co-Branding in ein möglicherweise schon bestehendes SaaS-Angebot aufgenommen und dadurch an lokale Bedürfnisse angepasst werden.

Der Acronis-Service ermögliche Endanwendern die Festlegung verschiedener Abteilungen und/oder Positionen, die an der Installation, Aktivierung, Überwachung und Sicherung von Daten in die Cloud und auf lokalen Storage beteiligt sind. Service-Provider sollen zudem Acronis-Cloud-Storage oder ihren eigenen lokalen Storage verwenden können.

Acronis-Backup-as-a-Service basiert auf »Acronis AnyData«-Technologie

Acronis-Backup-as-a-Service basiert auf der »Acronis AnyData«-Technologie, und wird über ein zentrales Web-fähiges Bedienfeld effizient verwaltet. Der Service beinhaltet Acronis-Backup-Advanced-Technologien für Workstations, physische sowie virtuelle Server und Applikationen. Diese Imaging-Technologie ermögliche es Service-Providern, die IaaS bereitstellen, zudem ein Disaster-Recovery-as-a-Service-Angebot (DRaaS) zu entwickeln.

»Unser nutzungsbasierter Service eliminiert Vorabinvestitionen, sodass die Kosten nur steigen, wenn der Umsatz wächst«, sagt Rene Oldenbeuving, General Manager, Cloud Business bei Acronis. »Das gibt Service-Providern eine attraktive Lösung an die Hand, die es ihnen erlaubt, zu den gleichen Ausgangsbedingungen anzutreten wie die großen Cloud-Unternehmen. Zusammen mit unserer bewährten Imaging-Technologie haben Sie eines der wenigen Angebote für dateibasierte Bare-Metal-Wiederherstellung in einer einzigen Cloud-Lösung.«

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage