06.07.2009 (eh)
3.3 von 5, (6 Bewertungen)

Acronis integriert Datendeduplizierung in Backup-Lösung

»Acronis Backup & Recovery 10«, die Nachfolgegeneration der »True Image«-Unternehmenslösungen von Acronis, vereint Datendeduplizierung, erweiterte Unterstützung virtueller Umgebungen und zentrale Verwaltungswerkzeuge auf Grundlage der patentierten Acronis-Imaging-Technologie. Durch Datendeduplizierung werden redundante Dateien aus dem Backup ausgeschlossen. Im kombinierten Einsatz mit der Acronis-Imaging-Technologie können Unternehmen mit Deduplizierung somit ihren Speicherbedarf Nach Berechnungen von Acronis um bis zu 90 Prozent reduzieren. Während professionelle Deduplizierungs-Werkzeuge bislang vor allem größeren Organisationen vorbehalten waren, bietet das neue Acronis-Paket die Technologie zu einem niedrigen Preis und macht sie dadurch für Unternehmen kleiner und mittlerer Größe zugänglich.


Das neue Paket unterstützt überdies nun auch virtuelle Plattformen von VMware, Microsoft, Citrix (»Xensource«) und Parallels. Das Produkt beinhaltet Host-basierte Backup-Agenten, die Anwendern die Datensicherung von virtuellen Maschinen auf Vmware-ESX- und Microsoft-Hyper-V-Systemen im laufenden Betrieb ermöglicht, ohne dass dafür ein Agent in jeder virtuellen Maschine installiert sein muss.

Durch die zentrale, Richtlinien-basierte Verwaltung von verteilten IT-Systemen und -Infrastrukturen wollen die neuen Unternehmenslösungen den effizienten Einsatz von Personalressourcen und reduzieren den Zeitaufwand unterstützen. Acronis Backup & Recovery 10 sei auf bis zu mehreren tausend Rechnern skalierbar.

»Acronis hat seinen Marktfokus erweitert, um die Bedürfnisse großer Unternehmen noch besser zu adressieren. Gleichzeitig führen wir die Entwicklung von neuen Funktionen für kleine und mittlere Unternehmen konsequent fort«, erläutert Jason Donahue, President und CEO von Acronis. »Mit dem Re-Branding der kompletten Produktlinie unterstreichen wir zudem das erhebliche Potenzial, über das Acronis Backup & Recovery 10 gegenüber der bereits erfolgreichen True-Image-Familie verfügt.

Die Preise der neuen Produktlinie reichen von 56 Euro pro Lizenz auf Workstation-Seite (Acronis Backup & Recovery 10 Workstation) bis 899 Euro auf Server-Seite (Acronis Backup & Recovery 10 Advanced Server). Die Preise für die Deduplication-Zusatzoption rangieren zwischen 22 Euro pro Workstation und 190 Euro pro Server. Nutzer, die bereits die True-Image-Produktlinie einsetzen und über einen gültigen Maintenance-Vertrag verfügen, erhalten ein kostenfreies Upgrade auf die neuen Lösungen.

Acronis Germany >>

Produkt-Review von speicherguide.de über »Acronis Recovery für Microsoft Exchange« >>

Fallbeispiele von speicherguide.de über Backup & Recovery für Mittelständler in der Praxis >>
.
powered by
N-TEC GmbH Overland-Tandberg
FAST LTA Quantum
Holstein IT-Solutions TrueNAS
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed