20.09.2013 (eh)
4 von 5, (2 Bewertungen)

 SNW Europe:  Euronas & Gruppemedia zeigen vStoreCluster

  • Inhalt dieses Artikels
  • vStoreCluster mit Lizenz mit unlimitiert freigeschalteter Kapazität
  • vStoreCluster-Systeme ausbaubar bis 192 TByte
Hochverfügbarkeit mit »vStoreCluster« (Bild: Gruppemedia)
Hochverfügbarkeit mit »vStoreCluster« (Bild: Gruppemedia)
Der NAS-Software-Entwickler euroNAS und der Storage-Systemehersteller Gruppemedia treten nächsten Monat auf der »SNW Europe 2013« (29. Bis 30. Oktober in Frankfurt) mit ihrer gemeinsam entwickelten Hochverfügbarkeitslösung »vStoreCluster auf. Die Lösung wird von Gruppemedia vertrieben, und basiert auf dem »euroNAS HA Cluster 64-bit«. Das System repräsentiere das Beste aus zwei Welten: eine hochqualitative, zuverlässige, redundante Hardware - kombiniert mit einer hochverfügbaren Software. Positioniert wird es als Highend-System für die höchstmögliche Verfügbarkeit in Enterprise-Umgebungen.

vStoreCluster ist eine All-in-ode-Clusterlösung für iSCSI, SMB/CIFS und NFS. Die Lösung eignet sich für typische virtuelle Umgebungen von VMware, Microsoft Hyper-V und Citrix Xen sowie Fileservices unter Windows und Mac OS X (SMB/CIFS und NFS). Die extrem hohe Datenverfügbarkeit werde durch synchrone Replikation erzielt.

vStoreCluster mit Lizenz mit unlimitiert freigeschalteter Kapazität

Sollte dennoch ein Fehler auftreten, schalten die Systeme automatisch auf den zweiten Node um. Alle Dienste werden automatisch vom zweiten System unterbrechungsfrei übernommen ohne das ein Administrator eingreifen muss.

Alle für den Cluster-Betrieb benötigten Komponenten sind auf dem vStoreCluster installiert. Es wird keine weitere Software benötigt. Mit dem Erwerb der Systeme erhält der Anwender automatisch eine Lizenz mit unlimitiert freigeschalteter Kapazität. Dies bedeutet, dass bei späterer Erweiterung der Kapazität keine weiteren Lizenzkosten anfallen.

vStoreCluster-Systeme ausbaubar bis 192 TByte

Es gibt mehrere Versionen. Das Modell VSC316 bietet Platz für 16 3,5-Zoll-SAS/SATA-Laufwerke im 3U-Format, das Version VSC224 offeriert 24 2,5-Zoll-SASA/SATA-Drives in 2U, und die Variante VSC424 bietet sogar 24 3,5-Zoll-SAS/SATA-Festplatten in 4U. Jedes System beinhaltet vier 10-GbE- und zwei 1-GbE-Schnittstellen. Insgesamt sind laut Gruppemedia Kapazitäten von bis zu 192 TByte möglich. Unterstützt werden die RAID-Level 0, 3, 5, 6, 30, 50 und 60.

Alle vStoreCluster-Modelle sind sofort ab 14.400,00 Euro netto bei Gruppemedia verfügbar und bestehen jeweils aus zwei Systemen mit unlimitierter Cluster-Lizenz. Die Version mit 16 TByte Kapazität liegt bei 16.400 Euro netto. Die vollausgestattete Version mit 96 TByte liegt bei 31.400 Euro netto.

Euronas und Gruppemedia auf der SNW Europe 2013:
Stand 66

.