09.11.2015 (eh)
4 von 5, (1 Bewertung)

Cloud Expo Europe: Vmware empfiehlt die Hybrid-Cloud

  • Inhalt dieses Artikels
  • Praktisch jede Anwendung in Hybrid-Cloud migrierbar
  • Keynote von Vmware auf der »Cloud Expo Europe«

Die Herausforderung: das eigene Rechenzentrum in die Hybrid-Cloud zu bekommen (Bild: Vmware)Die Herausforderung: das eigene Rechenzentrum in die Hybrid-Cloud zu bekommen (Bild: Vmware)Morgen ist es soweit: Die »Cloud Expo Europe« startet in Frankfurt. Und ähnlich wie IBM hebt VMware vor allem die Hybrid-Cloud auf dem Event hoch. Denn laut der aktuellen »Cloud Readiness Studie 2015« verfolgen bereits 85,5 Prozent der deutschen Unternehmen eine umfassende Cloud-Strategie für das eigene Unternehmen oder zumindest für einige Bereiche. Um sich über die dazu benötigten Lösungen und Technologien zu informieren, positioniert sich der Vmware-Stand auf Deutschlands größter Cloud-Computing-Messe als ideale Anlaufstelle. Unter dem Motto »Die Hybrid Cloud für Ihr Business« finden Interessierte umfassende Informationen zu den verschiedenen Cloud-Konzepten mit deutschem Rechenzentrumsstandort und bewährter Vmware-Technologie.

Auf der Suche nach der richtigen Mischung aus Funktionalität, Flexibilität und Investitionsschutz ziehen Unternehmen heute unterschiedliche IT-Infrastruktur-Modelle in Betracht. Mit einer Hybrid-Cloud können Unternehmen IT-Ressourcen sowohl im eigenen Rechenzentrum als auch in einer kompatiblen Public-Cloud bereitstellen, nutzen und verwalten, und dabei flexibel auf die jeweiligen Geschäftsanforderungen reagieren.

Praktisch jede Anwendung in Hybrid-Cloud migrierbar

Die Basis hierfür ist eine gemeinsame technologische Grundlage – nur dann kann man von einer echten hybriden Cloud sprechen, wenn die IT ohne zusätzliche Plug-Ins und Anpassungen blitzartig auf veränderte Bedingungen und Geschäftsanforderungen reagieren kann. Worauf IT-Professionals hier achten sollten, erläutert Esther Donatz, Director Cloud Services Central Europe bei Vmware und ihren Kollegen am Vmware-Stand 750 in Halle 4.1.

»Je nach spezifischen Anforderungen des Unternehmens und je nach Zielvorgaben kann prinzipiell jede Anwendung in eine Hybrid-Cloud migriert werden. Dabei sollte bei den Bereichen begonnen werden, in welchen Agilität für den Unternehmenserfolg besonders kritisch ist und eine zu langsame Reaktionsfähigkeit möglicherweise das Wachstum hemmt«, erläutert Donatz. »Dass wir als Anbieter hier noch einiges an Aufklärungsarbeit leisten müssen, zeigt unter anderem die ‚Cloud Readiness Studie‘. Laut dieser erkennen zwar die Mehrheit der Befragten die großen Potenziale der Cloud zur Prozessoptimierung, zeigen sich allerdings in puncto Wissen und ‚Cloud-Readiness‘ des eigenen Unternehmens selbstkritisch.«

Keynote von Vmware auf der »Cloud Expo Europe«

Am ersten Messetag (Dienstag, 10. November um 12:25 Uhr) können sich die Besucher bei der Präsentation von Senior IT Architect vCloud Air Stephan Petermann über das spezielle Hybrid-Cloud-Angebot von Vmware, »vCloud Air«, informieren. Am selben Tag erläutern Esther Donatz und Alexander Walden um 12:30 Uhr die Kombination von Internet of Things (IoT), Security und Hybrid-Cloud für neue Geschäftsmodelle. Allen Interessierten sei die Keynote »Five Imperatives for Hybrid Cloud« mit den vCloud-Experten Esther Donatz und Alexander Walden am zweiten Messetag, Mittwoch, 11. November um 11:50 Uhr empfohlen.

.