14.08.2018 (kfr)
4.3 von 5, (4 Bewertungen)

Die Rolle von SDS in der digitalen Transformation

  • Inhalt dieses Artikels
  • Webinar-Aufzeichnung: SDS in der digitalen Transformation mit Stephan Ring
  • Datacenter-Konzepte nach dem Motto »Software-defined Everything«

Webinar-Aufzeichnung: Die Rolle von SDS in der digitalen TransformationWebinar-Aufzeichnung: Die Rolle von SDS in der digitalen Transformation»Die digitale Transformation ist nicht nur ein Schlagwort, sie ist längst in vollem Gange und bereitet so manchem IT- oder auch Projektverantwortlichem Kopfzerbrechen«, erklärt Stephan Ring, Channel Development Manager CE bei DataCore Software. Ziel in vielen Unternehmen ist es, aus Daten eine neue Wertschöpfung zu kreieren. Den IT-Abteilungen obliegt es, das Datacenter fit machen für den digitalen Wandel, um.

Webinar-Aufzeichnung: SDS in der digitalen Transformation mit Stephan Ring

Datacenter-Konzepte nach dem Motto »Software-defined Everything«

Ein neues, zeitgemäßes Datacenter-Konzept nach dem Motto »Software-defined Everything« schafft laut Datacore die notwendigen Voraussetzungen schaffen, bessere Geschäftsergebnisse zu erreichen. »Software-defined Storage spielt dabei eine entscheidende Rolle, um mehr Flexibilität bei der Gestaltung von heterogenen Konzepten zu erzielen, Ansätze für bessere Kosteneffizienz und Investitionssicherheit umzusetzen und Infrastrukturen zu schaffen, die Big Data und Analytics nutzbar machen«, sagt Ring.

Im Webinar zeigt Ring Szenarien auf, wie sich das Datacenter von morgen bereits heute verändern muss, um mit dem digitalen Wandel Schritt zu halten. Er stellt, auf Basis von SANsymphony »echte« Software-defined-Konzepte vor, die Mehrwerte in hyperkonvergente ebenso wie in klassische SAN-/NAS-Umgebungen schaffen.