Die Storage-Blogisten
Aus dem Testkeller

TestkellerIn diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de über den aktuellen Verlauf andauernder Tests, Kuriositäten aus dem Laboralltag und bietet kurze Tipps zum praktischen Alltagsbetrieb einer modernen IT-Infrastruktur.


Chef-Blog

ChefImpressionen aus dem Redaktionsalltag und subjektive Randbetrachtungen der IT- und Storage-Branche.


Engelberts Blog

EngelbertStorage ist Vieles - aber nicht alles. Es gibt noch Security, Netzwerke, Displays, Drucker, Autos, Frauen, Politiker, Kies - kurz: ein Leben neben den elektronischen Daten.


IT & Co

In diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de von den Erlebnissen und Erfahrungen aus den Bereichen Business- und Heimelektronik, Software und Telekommunikation. Kurz gesagt, über alles was nicht primär mit Speicher zu tun hat, uns aber trotzdem erfreut oder nervt ...


SEO, Web, Marketing & Co

SEO-BlogWeb-Marketing, SEO & Co gehören zu unserem täglichen Brot. Dieser Blog ist als Fundus für interessante Artikel gedacht, für Links, Studien, Neuheiten wie auch wichtigen Änderungen. Gedacht sind die Inhalte für alle Marketiers, PRler, Interessierte und schlicht auch für uns selbst.


Claudias Better Workplace

Claudias Better WorkplaceSind Sie auch ständig beschäftigt und überarbeitet? Hier finden Sie konkrete und erprobte Ideen, wie Sie der Arbeitsflut Herr werden, positiven Schwung bekommen, Ihre Produktivität smart erhöhen und die wirklich wichtigen Dinge des Lebens nicht aus dem Auge verlieren – sei es im Job oder privat.

20.08.2016 (kfr)
4.5 von 5, (4 Bewertungen)

Sauschnell: Erste Erfahrungen mit M.2-SSDs

Erster Eindruck: M.2-SSDs sind ein »must have«-Produkt.Erster Eindruck: M.2-SSDs sind ein »must have«-Produkt.Um ehrlich zu sein, die Toshiba M.2-SSD OCZ RD400 lungert schon etwas länger hier bei uns herum. Die lag da bei einer ganzen Reihe an Testprodukten, die darauf warten irgendwann einmal von mir angestöpselt zu werden. Nun muss ich gestehen, welch ein Frevel. Dass M.2 in Verbindung mit dem NVMe-Protokoll sehr schnell sein soll, hatte wich schon in einigen Gesprächen mit Herstellern gehört. Aber na ja, wir hören so einiges über tolle neue Technologien und Produkte…

Nun hat uns Studi-Notebooks ein Lenovo Thinkpad P50-Notebook mit M.2-Interface zum Test überlassen. Zum ausführlichen Testbericht zur RD400 geht's hier lang. Nach der nun ersten Erfahrung, kann ich jetzt schon sagen: Wow, M.2-SSDs sind sauschnell! Ich will sofort einen Rechner mit M.2-Schnittstelle.

Die M.2-SSDs OCZ RD400 schafft im CrystalDiskBenchmark sequentiell lesend über 2.400 MByte/s und schreibend mehr als 1.500 MByte/s.Die M.2-SSDs OCZ RD400 schafft im CrystalDiskBenchmark sequentiell lesend über 2.400 MByte/s und schreibend mehr als 1.500 MByte/s.NVMe ist in der Praxis fast fünf Mal schneller als SSDs mit SATA-Protokoll (lesend). Schreibend liegt der Geschwindigkeitsvorteil ungefähr beim Faktor 3. Es gibt nur wenige Produkte, die mich so nachhaltig begeistern, dass ein sofortiger »haben will«-Effekt eintritt. Bei M.2 ist dies definitiv der Fall.

Hier nochmal der Link zur Produkt-Review:
Toshiba »OCZ RD400« – M.2-SSD im Hands-on-Test



Artikel bewerten: