07.04.2016 (eh)
4 von 5, (2 Bewertungen)

»WD PiDrive 314 GB« ist optimierte Festplatte für Raspberry Pi

  • Inhalt dieses Artikels
  • »WD PiDrive 314 GB« für Bootloader »BerryBoot« optimiert
  • Raspberry Pi plus PiDrive: anscheinend ein Volltreffer

»WD PiDrive 314 GB« mit integrierten USB-Port (Bild: WD)»WD PiDrive 314 GB« mit integrierten USB-Port (Bild: WD)Mitte März wurde die Spezialfestplatte »WD PiDrive 314 GB« von WD vorgestellt, doch sie war nicht für alle Länder freigegeben, unter anderem Deutschland. Das ändert WD jetzt: Die speziell für den Einplatinenrechner »Raspberry Pi« entwickelte Festplatten sind ab sofort über den deutschen »WD Store« zu einem Sonderpreis von 34,28 Euro erhältlich. PiDrive ist laut WD mit den Raspberry-Modellen B+, 2 Model B und 3 kompatibel.

Ganz dem Namen Tribut zollend, angelehnt an die Kreiszahl Pi = 3,14, offeriert die 2,5-Zoll-Festplatte 314 GByte Speicherkapazität. Im Prinzip ist es eine 500-GByte-Festplatte, die Western Digital indes für den Raspberry Pi speziell konfiguriert hat. So ist gleich auf der Elektronikplatine ein stromsparender USB-3.0-Port vorhanden. Außerdem soll die Festplatte generell stromsparender als vergleichbare andere Modelle sein.

»WD PiDrive 314 GB« für Bootloader »BerryBoot« optimiert

Box-Version von »WD PiDrive 314 GB« (Bild: WD)Box-Version von »WD PiDrive 314 GB« (Bild: WD)Weiterhin ist der PiDrive optimiert für den Bootloader »BerryBoot« zum Betreiben mehrerer Betriebssysteme. BerryBoot nutzen Open-Source-Liebhaber gerne für das Installieren mehrerer Linux-Distributionen. BerryBoot kann kostenlos von der WDLabs-Website heruntergeladen werden. Sie enthält laut WD weitere Raspberry-Pi-Anwendungen, die speziell für die Festplattenspeicherung entwickelt wurden.

Der Raspberry Pi ist vor allem in der Bastel-Entwicklerszene sehr beliebt. Viele Nutzer setzen bei ihren Bastelprojekten SD-Speicherkarten oder externe USB-Festplatten ein; doch wenn die Bastelprojekte größer und damit auch die Speichervolumina größer werden, geht dies schon ins Geld. Außerdem ziehen klassische USB-Festplatten offensichtlich immer noch zu viel Strom.

Raspberry Pi plus PiDrive: anscheinend ein Volltreffer

Die Festplatte scheint also ein Volltreffer zu sein. Und sie kommt anscheinend bereits bestens in der Szene an. Im WD-Shop heißt es momentan: »Unsere aktuelle Lieferzeit beträgt 2-3 Wochen. Wir tun jedoch alles, um Ihre Bestellung so schnell wie möglich zu erledigen. Für Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.« Außerdem wird eine Höchstbestellmenge von fünf Stück angegeben.

WD selbst bietet unterschiedliches, optionales Zubehör von verschiedenen Kabeln, Kabelsets bis hin zu weißen und schwarzen externen Gehäusen für die Spezial-Festplatte an. Laut WD-Shop ist der aktuelle Preis von 34,28 Euro ein Sonderpreis. Offensichtlich ist es eine Art Einführungspreis, denn regulär soll die Festplatte 49,99 Euro kosten. Aus der Website geht allerdings nicht hervor, wann der reguläre Preis in Kraft treten soll.


Einführungsvideo zur Spezialfestplatte »WD PiDrive 314 GB«

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter