30.08.2017 (kfr)
4 von 5, (4 Bewertungen)

Unitrends unterstützt »Nutanix Acropolis Hypervisor«

Unitrends Backup-Appliances unterstützen »Nutanix Acropolis Hypervisor«Unitrends Backup-Appliances unterstützen »Nutanix Acropolis Hypervisor«Die Unitrends unterstützt mit dem neuesten Update für die Backup-Appliances der Recovery Series und die virtuellen Backup-Appliances nun auch den Nutanix Acropolis Hypervisor (AHV). Die soll Unternehmen helfen, die Infrastrukturkosten zu senken und den ROI (Return of Investment) zu verbessern. Mit dem kostenlosen Acropolis-Hypervisor lassen sich beispielsweise die Kosten der VMware-Lizenzierung umgehen. Wer bereits Nutanix implementiert hat, soll seine bestehende Struktur nun um eine Kontinuitätslösung erweitern können.

»Ohne sinnvolle Funktionen für Backup, Datenverwaltung und Cloud-Kontinuität auf Unternehmensebene könnten Kunden einen höheren ROI jedoch nicht erreichen«, sagt Paul Brady, CEO von Unitrends. »Mit Nutanix ermöglichen wir eine intelligentere IT, da beim Bereitstellen und Schützen von Unternehmensanwendungen die Komplexität aufgrund mehrerer Anbieter verringert wird.«

Zu den Backup- und Recovery-Funktionen für Nutanix hat Unitrends eine Cloud speziell zu diesem Zweck erstellt. Diese bietet verschiedene Kontinuitäts-Services, mit denen sich die Lücken schließen lassen, die Unternehmen bei Hyperscale-Clouds wie Amazon Web Services (AWS) feststellen müssen. Dazu gehören unter anderem Recovery-SLAs (Service Level Agreements), Failover-Skalierbarkeit und Compliance für Disaster-Recovery-Tests sowie eine langfristige Datenaufbewahrung.


powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG