02.02.2015 (eh)
4.2 von 5, (6 Bewertungen)

Unitrends trimmt ihre Backup- und Recovery-Appliances mit Flash

  • Inhalt dieses Artikels
  • Tiered-Flash-Storage verbessert Backup und Disaster-Recovery
  • Neue Unitrends-Appliances ab 3.400 Euro

Neue Backup- und Recovery-Appliances ermöglichen Tiered-Flash-Storage (Bild: Unitrends)Neue Backup- und Recovery-Appliances ermöglichen Tiered-Flash-Storage (Bild: Unitrends)Der Backup- und Recovery-Spezialist Unitrends bringt die nächste Generation ihrer »Recovery Series«-Backup-Appliances. Zum Einsatz kommen jetzt SSDs für Tiered-Flash-Storage. Damit will Unitrends neue Maßstäbe bei der Backup- und Recovery-Performance setzen. Die Appliances bieten Speicherkapazitäten zwischen einem und bis zu 97 TByte. Die Appliances wurden entwickelt, um die zunehmend anspruchsvollen Anforderungen größerer virtueller und physikalischer Datenmengen, kleinerer Backup- und Recovery-Zeitfenster und dem Trend hin hybriden Infrastrukturen zu erfüllen.

Unitrends betont, dass Tiered-Flash-Storage die Backup-Performance verbessert, die Wiederherstellung sowie Disaster-Recovery-Vorgänge beschleunigt und für höhere Skalierbarkeit und Flexibilität sorgt. Besonderheit der Appliances dabei: Kunden können Richtlinien zur Flash-Cache-Nutzung einrichten, um die Performance bei wachsenden Datenmengen zu optimieren, und einen Leistungsabfall bei älteren Appliances zu verhindern.

Tiered-Flash-Storage verbessert Backup und Disaster-Recovery

Neben der Integration von Tiered-Flash-Storage verfügen die neuen Appliances über einige zusätzliche leistungssteigernde Produkterweiterungen. Dazu zählen Verbesserungen der CPU, der Memory- und RAID-Funktionen sowie der Kompressionsmöglichkeiten. Unitrends ist sich sicher, dass die Appliances damit sowohl lokal als auch in der Cloud für optimale Backup- und Disaster-Recovery-Performance sorgen.

Die Modelle der Unitrends-Recovery-Series sollen sich für Unternehmen jeder Größenordnung sowie Remote-Niederlassungen und Zweigstellen eignen. Zur Produktfamilie gehören neue kostengünstige physische Appliances für kleine Unternehmen sowie zwei neue Appliances mit drei Höheneinheiten und ein 4U-hohes Modell für Unternehmen mit großem Datenvolumen.

Neue Unitrends-Appliances ab 3.400 Euro

Für Unternehmen mit kleinem IT-Budget eignen sich die Recovery-602- oder Recovery-603-Modelle mit einer Höheneinheit, die netto ab 3.400 Euro bzw. 5.100 Euro erhältlich sind. Unternehmen mit hohen Speicheranforderungen haben die Wahl zwischen zwei neuen 3U-Modellen: die Recovery-933S mit einer Kapazität von 37 TByte (brutto) oder die Recovery-936S mit einer Kapazität von 73 TByte (brutto). Und schließlich gibt es als Topmodell noch die 943S Appliance mit vier Höheneinheiten und einer Kapazität von 97 TByte (brutto).

Die neuen Appliances sind ab sofort verfügbar.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter