19.01.2014 (eh)
3 von 5, (1 Bewertung)

Trekstor-WLAN-Festplatte fungiert auch als Power-Bank

WLAN-Festplatte »DataStation pocket air« mit 500 GByte oder 1 TByte (Bild: Trekstor)
WLAN-Festplatte »DataStation pocket air« mit 500 GByte oder 1 TByte (Bild: Trekstor)
Externe WLAN- bzw. WiFi-Festplatten, die sich auch als Wireless-Hot-Spot einsetzen lassen, gibt es schon einige. Auch die neue »DataStation pocket air« von TrekStor kann das. Aber in einem Punkt kann sie noch mehr: Der eingebaute Akku kann auch als Power-Bank dienen, falls beispielsweise unterwegs mal der Akku des Smartphones leer ist. Adata Technology hat ebenfalls ein ähnliches Modell im Programm.

Ansonsten sind die Preise und die Daten ähnlich zu Produkten wie beispielsweise von Seagate, Corsair, G-Technology oder Buffalo Technology. Die 2,5-Zoll-Festplatte ist zusätzlich mit USB 3.0 ausgestattet, und bietet wahlweise 500 GByte oder 1 TByte Speicherkapazität zum Preis von 89 Euro bzw. 119 Euro. Unterstützt werden die WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n.

Im Heimnetzwerk auch als NAS-Server einsetzbar

In den heimischen vier Wänden kann die DataStation pocket air per Ethernet-Kabel oder WLAN mit dem Router verbunden und anschließend als NAS-Server genutzt werden. So können, egal ob im Arbeitszimmer oder auf der Couch, bis zu fünf Nutzer gleichzeitig auf die Festplatte zugreifen und Daten abrufen. Dabei bleibt die 2,5 Zoll Festplatte stets ein realer Speicherort und unterliegt der vollen Kontrolle des Anwenders. Zur klassischen Verbindung mit dem Computer verfügt sie über eine schnelle USB 3.0-Schnittstelle.

Die DataStation pocket air im schicken weißen Gehäuse mit den Maßen 82 mm x 25 mm x 129 mm (B x H x T) und einem Gewicht von nur 285 Gramm soll laut Trekstor ab sofort verfügbar sein.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter