21.08.2013 (eh)
3 von 5, (2 Bewertungen)

Toshiba bringt 7 mm hohe Notebook-Festplatten

Festplatten-Serie MQ01ACF speziell für ultraportable Subnotebooks (Bild: Toshiba)
Festplatten-Serie MQ01ACF speziell für ultraportable Subnotebooks (Bild: Toshiba)
Toshiba bringt die neue 2,5-Zoll-Festplattenserie MQ01ACF mit Kapazitäten von 320 und 500 GByte auf den Markt. Die 1-Platter-Festplatten bringen mit 7 mm Bauhöhe nur 92 Gramm auf die Waage, womit sie sich für Notebooks und ultraportable Subnotebooks besonders gut eignen.

Ausgerüstet sind die Drives mit einer SATA-3.0-Schnittstelle mit 6 Gbit/s, eine mittlere Suchzeit von 12 ms sowie eine hohe Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.278 rpm. Die neuen Festplatten zeichnet darüber hinaus eine hohe Robustheit aus. Die Schocktoleranz liegt im Betrieb bei 3.430 m/s2 (350 G). Sind die Festplatten außer Betrieb, wird automatisch ein »Carriage Lock«-Mechanismus aktiviert. Dadurch ist die Festplatte laut Toshiba bei Stoßbelastungen bis zu 8.820 m/s2 (900 G) geschützt.

Anzeige

Festplatte verbraucht nur 0,8 W im Low-Power-Modus

Die Laufwerke sind zudem sind mit einem adaptiven Energiemanagement-System ausgestattet, mit dem der Verbrauch zum Beispiel beim Modell MQ01ACF050 (500 GByte) auf 0,8 W im Low-Power-Modus gesenkt wird. Toshiba avisiert, dass die neuen Festplatten in Europa ab Ende August 2013 verfügbar sein sollen. Preise nennt Toshiba nicht.

.
powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Cloudian Tech Data IBM Storage Hub
Microchip
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed