29.04.2016 (eh)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

»TIM Conference 2016« fokussiert noch stärker aufs Datacenter

Bijan Taleghani, Leiter Produkt Marketing und Business Development, TIMBijan Taleghani, Leiter Produkt Marketing und Business Development, TIMCloud, Hyperkonvergenz, Flash, Big Data und Digitale Transformation sind nur einige der Schlagworte, die moderne Datacenter derzeit beeinflussen. Aus diesem Grund fokussiert der Value-Added-Distributor TIM bei seiner jährlichen »TIM Conference« besonders stark auf Technologien, die momentan das Datacenter bewegen. Systemhauspartner, Reseller und Anwender können sich deshalb wie schon in früheren Jahren bei der TIM-Veranstaltung einen herstellerunabhängigen Überblick über IT-Markttrends und die neuesten Technologien der führenden Hersteller im Datacenter-Umfeld zu verschaffen. Termin ist am 12. Mai 2016 in Wiesbaden.

»Auf dem IT Markt gibt es aktuell signifikante Veränderungen, kombiniert mit einigen, relevanten neuen Entwicklungen und Trends«, kommentiert Bijan Taleghani, Leiter Produkt Marketing und Business Development bei TIM. »Wir werden Partnern mit unserer ‚Conference’ Impulse geben, um sich in diesem Umfeld rechtzeitig und optimal zu positionieren und geeignete Wachstumsbereiche zu identifizieren.«

»TIM conference« ist sowohl für Systemhauspartner als auch für Anwender interessant

Namhafte Referenten der führenden Hersteller Arcserve, Barracuda, Commvault, DARZ, Dell, EMC, NetApp, Nutanix, QLogic, Quantum, Riverbed, StrongBox und Veritas werden ihre neuesten Entwicklungen vorstellen und mit dem Auditorium diskutieren. Die Vorträge finden in parallelen Sessions statt. Darüber hinaus informiert eine begleitende Ausstellung über die Produkte und Lösungen der teilnehmenden Hersteller.

Spannend dürfte dabei die letzte Präsentation des Tages mit Lars Göbel vom DARZ (Darmstädter Rechenzentrum) sein. Denn mit dem DARZ hat TIM erst ganz aktuell ein Kooperationsabkommen abgeschlossen. Besonderheit von DARZ: Die Darmstädter haben im einstigen Tresorgebäude der Hessischen Landesbank ihr Rechenzentrum eingerichtet.

speicherguide.de-Video-Internview mit DARZ-Vertriebsleiter Lars Göbel

Vor allem bedeutet diese Lokation, dass dieses Gebäude hochsicher gebaut wurde, »da dort die Goldreserven gelagert wurden«, erläuterte kürzlich Göbel in einem Video-Interview mit speicherguide.de. Bauliche Features sind beispielsweise explosions- und schusssichere Verglasung sowie zwei Meter dicke Wände.

Die TIM-Veranstaltung ist sowohl für Systemhauspartner als auch für Anwender interessant. Teilnehmer schätzen die »TIM Conference« insbesondere wegen der Möglichkeit, direkte Gespräche mit den Herstellern zu führen und nachhaltige Kontakte zu knüpfen.

.

powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Cloudian Tech Data IBM Storage Hub
Microchip
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter