17.09.2021 (mb)
4.3 von 5, (6 Bewertungen)

Thomas-Krenn-Storage-Server für Open-E zertifiziert

Open-E, Datenspeicher-Anbieter auf Software-Basis, und Thomas-Krenn erweitern ihre Zusammenarbeit. Ab sofort sind zwei mit Open-E JovianDSS zertifizierte Storage-Lösungen mit Fokus auf Hochverfügbarkeit sowie Backup über das Portfolio des in Deutschland ansässigen Hardware-Spezialisten für individualisierte Systeme verfügbar.

Open-E JovianDSS ist eine ZFS- und Linux-basierte Datenspeicher-Software, die speziell für Software-Defined-Storage-Umgebungen in Unternehmensgröße entwickelt wurde. Die Plattform ermöglicht

die Gestaltung von Speicherumgebungen mit iSCSI, Fibre Channel aber auch NFS, SMB und CIFS. Der Anbieter unterstreicht die Flexibilität in der Anwendung und hohe Hardware-Kompatibilität ebenso wie für virtualisierte (VMware, Citrix , Microsoft Hyper-V) und hyper-konvergierte Umgebungen.



Die integrierte Backup-Funktion der Software ermöglicht Datensicherungen per Erstellung konsistenter Snapshots und asynchrone Snapshot-Replikation an lokale oder Remote-Ziele. Die Replikationsaufgaben könnten dank erweiterter Aufbewahrungspläne entsprechend den spezifischen Benutzeranforderungen eingestellt werden.

Zertifizierte Datensicherungslösung

Der RA1436 On- & Off-Site Data Protection Host-Server von Thomas Krenn kann als Single-Node-Storage oder Data Protection Host-Server eingesetzt werden. Das System eignet sich laut Anbieter am besten für Unternehmen, die einen schnellen und effektiven Backup-Speicher benötigen. Das System eignet sich aber auch als Speichereinheit für virtuelle Umgebungen, NAS-/SAN-Storage oder für Archivspeicher.

Das Chassis mit vier Höheneinheiten bietet 36 Festplattensteckplätze, kommt mit AMD Single-Socket-CPU und Mellanox-Netzwerk-Adapter und nutzt Intel Optane für optimiertes Caching. Mit integrierter JovianDDS-Software stehen Datenkompression sowie eine uneingeschränkte Snapshots und Klone zur Verfügung.

Alternativ: Hochverfügbarkeits-Cluster

Der RA1224-AF HA Metro Cluster Server mit JovianDSS ist eine der 2HE-Rack-Lösung für Kunden mit Fokus auf IOPS-Leistung und geringe Latenz für Anwendungen oder virtuellen Maschinen. Sie bietet 24 NVMe-Steckplätze. Die Hochverfügbarkeits-Lösung ist als Redundanz-Lösung für separate Serverräume oder Brandabschnitte konzipiert, bietet Platz für soll ebenso Skalierbarkeit des Speicherplatzes gewährleisten und ist die perfekte Lösung für Datenspeicher mit zwei Knoten, die aus Gründen der Datensicherheit in separaten Serverräumen oder Brandabschnitten untergebracht werden müssen.

Christoph Maier, Thomas-KrennChristoph Maier, Thomas-Krenn  »Durch die enge Partnerschaft erhalten unsere Kunden ideal aufeinander abgestimmte, weil entsprechend zertifizierte Lösungen. So können sie in und mit der Digitalisierung wachsen«, sagt Christoph Maier, CEO von Thomas-Krenn. »Denn sichere Datenspeicher und leistungsstarke Computing-Systeme sind im Jahr 2021 von größerer Bedeutung als je zuvor. Sie bilden das Fundament jedweden Fortschritts.«

»Eines der Systeme ist eine perfekte Backup-Lösung, während das andere den Kunden weitreichenden Business-Continuity-Schutz vor unerwarteten Ereignissen bietet. So sind Daten stets ohne Ausfallzeiten verfügbar«, erläutert Krzysztof Franek, CEO bei Open-E.

Beide Storage-Server sind im Online-Shop von Thomas-Krenn in der Grundkonfiguration ab 5.495 Euro netto bestellbar.

.

powered by
N-TEC GmbH Overland-Tandberg
FAST LTA Quantum
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed