31.05.2017 (eh)

Systemhaus MTI Technology baut Vertrieb mit Peter Kafka aus

Peter Kafka, Account Manager, MTI TechnologyPeter Kafka, Account Manager, MTI TechnologySeit Anfang Mai 2017 verstärkt Peter Kafka als Account Manager beim Systemhaus MTI Technology den Vertrieb in der Rhein-Main Region. In dieser Position folgt er Jürgen Peter, der im April in der Funktion des Sales Manager Germany bei MTI Technology die Führung des IT-Dienstleiters übernommen hat.

Vor seinem Einstieg auf Systemhausseite war Kafka drei Jahre lang an Bord von Oracle, wo er die letzten beiden Jahre als Senior Service Sales Representative in der Geschäftsstelle Frankfurt beschäftigt und im Wesentlichen für strategische Kunden Accounts im Finanzsektor verantwortlich war. Davor sammelte Kafka bei Hitachi Data Systems (HDS) fast sechs Jahre lang umfassende Erfahrungen im Enterprise-Storage-Bereich. Seine Karriere startete Kafka bei Boart Longyear als Internationaler Account Manager gefolgt von Dell, wo er neun Jahre auf verschiedenen Positionen im Bereich Vertrieb tätig war.

»Kafka ist ein erfahrener Experte«, erklärt Jürgen Peter, »um unsere Kunden auf dem Weg der fortschreitenden Digitalisierung zu begleiten, in der individuelle Storage-, Infrastruktur-, Security- und Cloud-Lösungen in Verbindung mit Services einen echten Mehrwert bieten.«

Anzeige

»MTI Kongress« am 5. Juli 2017 in München

Wer Peter Kafka erleben will – am 5. Juli 2017 tagt im Leonardo Hotel Munich City South der bereits 24-ste »MTI Kongress«. Er steht dieses Jahr unter dem Motto »The Road to Digitalization – Quo vadis Storage? Worauf.Warten.« Keynote und Expertenvorträge aus der IT-Industrie und Anwendungsbeispiele aus der Praxis sollen Teilnehmern ein detailliertes Bild darüber geben, welche Vorteile durch die Digitalisierung zu erwarten und welche Herausforderungen zu lösen sind.

Weiterhin stehen Digitalisierungsprojekte bei den Endkunden Ratioform Verpackungen und NTT Data Deutschland auf dem Programm, die mit Unterstützung von MTI Technology und Partnern erfolgreich umgesetzt wurden. Vorträge von Quantum, Avnet Technology Solutions, Dell EMC und Cisco zu Themen wie Kosteneffizienz und Hochverfügbarkeit, digitaler Arbeitsplatz der Zukunft, Hyperkonvergenz und Software-Defined sowie PowerEdge-Server als Fundament für das Rechenzentrum sowie Application Driven Infrastructure (ACI) im Bereich Netzwerk versprechen spannende Einblicke in das Thema Digitalisierung.

Abgerundet wird das Tagungsprogramm durch Vorträge von MTI Technology über den Schulterschluss zwischen Digitalisierung und neuen Infrastrukturen, Bimodale IT und Neuigkeiten rund um das Thema Datensicherung, Backup-as-a-Service (BaaS). Als erfahrener Partner zeigt MTI, wie diese Aufgaben beim Kunden gelöst, optimiert oder komplett übernommen werden. Partner des diesjährigen MTI Kongresses sind neben Cisco, Dekk EMC und Quantum noch VMware.

.

powered by
TIM DCP Datacore Software
N-TEC GmbH Unitrends
Fujitsu Technology Solutions GmbH