04.07.2016 (eh)

Storagecraft ist jetzt positioniert für Wachstum in EMEA

Backup- und Disaster-Recovery-Spezialist Storagecraft sucht weiterhin Verstärkung (Bild: Storagecraft)Backup- und Disaster-Recovery-Spezialist Storagecraft sucht weiterhin Verstärkung (Bild: Storagecraft)Auf dem Backup- und Disaster-Recovery-Markt will StorageCraft Technology mit seinen Lösungen rund um das Kernprodukt »ShadowProtect« im EMEA-Gebiet nun wieder richtig Gas geben. Die Präsenz in DACH, Benelux, Nordics sowie Frankreich, Spanien und Italien wurde bereits teilweise nachhaltig ausgebaut. Die Pläne dazu, dass man sich auf dem europäischen Markt breiter aufzustellen will, ließ der amerikanische Storage-Spezialist bereits auf der vergangenen CeBIT 2016 durchsickern.

»Wir wollen dieses Jahr in Europa durchstarten«, betont Ellen Marie Hickey, Director Marketing Europe bei Storagecraft. Dabei setzt sie in Deutschland unter anderem auf den neuen Channel-Sales Manager Joachim Meurer sowie Pre-Sales Engineer Kurt Kraus. Beide haben nicht nur langjährige Erfahrung im Storage-Business, sondern verfügen außerdem über hervorragende Branchenkenntnisse und -kontakte.

Der Channel liegt Storagecraft sehr am Herzen

In Kürze soll Kraus ein weiterer Sales-Engineer zur Seite gestellt werden, der mit ihm gemeinsam bestehende Kunden betreuen und neue akquirieren soll. Der Channel-Verantwortliche Meurer plant den Ausbau der Partneraktivitäten sowie eine Erweiterung des bestehenden Storagecraft-Channel-Programms. Unterstützung bekommen die Neuzugänge nicht nur vom bereits bestehenden DACH-Team, sondern auch von den Kollegen in der europäischen Storagecraft-Zentrale im irischen Cork.

»Unsere in Amerika bereits bekannten und etablierten Lösungen sind auch für europäische Unternehmen überaus interessant«, ist sich Hickey sicher. »Vor allem die Tatsache, dass unsere Cloud-Lösungen nicht nur eine maßgeschneiderte, sichere Speichermöglichkeit bieten und damit Unternehmen im Ernstfall von einem Datenverlust retten, überzeugt viele Interessenten.«

Um diese und andere Mehrwerte des Storagecraft-Portfolios einer größeren Öffentlichkeit bekannt zu machen und bei Unternehmen vorzustellen, investiert Storagecraft in den Aufbau des europäischen Teams und Marktes. Bis zum Ende des Jahres will das Unternehmen seine Präsenz in sieben europäischen Ländern weiter ausbauen und auf insgesamt knapp 30 Mitarbeiter aufstocken.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG