17.10.2019 (kfr)
4 von 5, (6 Bewertungen)

Storage-Forum 2019: Die Konferenz im Detail

  • Inhalt dieses Artikels
  • Vergünstigte Tickets für speicherguide.de-Leser
  • Storage-Forum: Expertenvorträge an zwei halben Tagen
  • Tape und seine Alternativen
  • Early-Bird- und Family&Friends-Tickets

Am 28. und 29. November trifft sich die Storage-Community in Leipzig zum Storage-Forum 2019. Die Konferenz sieht sich als Plattform für den fachlichen und technischen Austausch. Deshalb ist neben dem Vortragsprogramm ausreichend Raum für Gespräche. »Unser Konzept basiert auf dem Networking«, erklärt Veranstalterin Kerstin Mende-Stief, im Interview mit speicherguide.de. »Wir sehen uns als Plattform, um gegenseitig in Kontakt zu kommen. Wir halten es für sinnvoller, Kontakte gezielt zu sammeln und nicht mit der `Gießkanne´ einmal über die Teilnehmerliste zu gehen.«

Storage-Forum 2019 am 28./29. November in LeipzigStorage-Forum 2019 am 28./29. November in Leipzig


Vergünstigte Tickets für speicherguide.de-Leser

Wer dabei sein möchte: Unseren Lesern dürfen wir einen dauerhaften Rabatt von 20 Prozent anbieten. Dieser gilt übrigens auch für die Early-Birds. Der dazugehörige Code lautet: SGUNL4SF19

Storage-Forum: Expertenvorträge an zwei halben Tagen

Eröffnet wird das Storage-Forum von Michael Beeck, von Mibeeck Consulting. Er gilt als Technologie-Evangelist und Querdenker. Entgegen der allgemeinen Meinung der Hersteller, stellt er die These auf, dass das Internet-of-Things (IoT) nicht zwangsläufig zu einer Storage-Flut führen muss. Seiner Ansicht nach müssen nicht alle Daten gespeichert werden, die uns »On-the-Edge« zur Verfügung stellt.

Auf den Vortrag von Peter Buschman haben wir bereits hingewiesen. Sein Vortrag zeigt auf, wieso Latenzen für Booking.com ein entscheidendes Kriterium für das Storage-Backend ist. Nach einem relativ hohen Testaufwand und einigen Rückschlägen wurden Software-definierte Strukturen und eine private Hyperscale-Cloud eingeführt.

Auch das Thema Tape wird ausführlich besprochen. IBM-Experte Josef Weingand erklärt, warum das Band gerade eine Renaissance erlebt und was Cybercrime damit zu tun hat. Zudem gibt Anne Ingenhaag einen Ausblick in die Zukunft von Enterprise-Tapes wie zum Beispiel der IBM 3592. Im Videointerview erklärt uns Ingenhaag, wieso Tape nie moderner war wie heute.

Tape und seine Alternativen

In die andere Richtung geht der Vortrag von Christian Peschke: FAST LTA entwickelt zusammen mit der DLR eine Technologie-Alternative zu großen Tape-Archiven. Das »Deep Space« genannte Projekt ist eine Architektur, die es ermöglichen soll, »Very Large Archives« im Kostenrahmen moderner Tape-Librarys zu betreiben – jedoch mit den Vorteilen von Disk-Storage. Im Video-Interview gibt uns Hannes Heckel von Fast LTA einen Vorabeinblick in die Technologie.

Die Abschluss-Keynote berichtet über Hochleistungsspeichersysteme, die bei der TU Dresden für Datenanalyse eingesetzt werden. Zur Unterstützung von Machine-Learning-Szenarien für große Systeme, wurde am Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) der TU Dresden eine neue Speicherlandschaft mit NVMe-Storage (2 PByte Kapazität, 2 TByte/s Bandbreite) und Warm-Archive auf Basis des S3-Protokolls (10 PByte Kapazität, 50 GByte/s Bandbreite) aufgebaut. Dr. Michael Kluge vom ZIH (Abteilungsleiter System- und Dienstentwurf) erläutert die besonderen Anforderungen dieses KI-Projektes und berichtet vom Aufbau und Betrieb der Umgebung. Quobyte-CTO Dr. Felix Hupfeld beschreibt zudem, welche Möglichkeiten noch in der Architektur stecken.

Early-Bird- und Family&Friends-Tickets

Abgerundet wird die Veranstaltung mit der abendlichen Social-Night in der Leipziger Moritzbastei. Hierfür wurde übrigens noch eine neue Ticketkategorie aufgemacht, für Family & Friends. Das heißt, abends können noch Familie, Freunde und Kollegen dazustoßen.

Da speicherguide.de als Media-Partner mit an Board ist und wir als Programmbeirat auch ein wenig mitgewirkt haben, sind wir natürlich von der Konferenz überzeugt. Die komplette Agenda des Storage-Forums findet Ihr hier. Aktuell sind noch vergünstigte Early-Bird-Tickets erhältlich.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter