27.05.2016 (eh)
3 von 5, (1 Bewertung)

Siewert & Kau: Festplattenmarke Maxtor kommt als Channel-Brand

Oliver Kau, Geschäftsführer, Siewert & KauOliver Kau, Geschäftsführer, Siewert & KauIm Jahr 2006 übernahm Seagate den Festplattenhersteller Maxtor. Bereits kurz danach ließ Seagate die Marke verschwinden. Doch der Bekanntheitsgrad blieb. Und so werden jetzt von Seagate wieder Festplatten der Marke Maxtor aufgelegt. Der Brand wird speziell für den Open-Channel positioniert. Der IT-Distributor Siewert & Kau führt ab sofort die Maxtor-Linie im Portfolio. Um die Wahrnehmung des Brands zu stärken, wollen die beiden Unternehmen in zielführende, verkaufsfördernde Maßnahmen investieren.

»Der Markt bietet eine Vielzahl an Speichertechnologien. Umso notwendiger ist es, kontinuierlich präsent zu sein und die Vorteile der eigenen Produkte reichweitenstark und öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren«, erklärt Stefan Kolb, Maxtor Sales Representative bei Seagate. »Da wir selbst keine eigenen verkaufsunterstützenden Maßnahmen umsetzen, ist Siewert & Kau für uns ein wichtiger Partner, um unsere hochwertigen Speichermedien dem Fachhandel bekannter zu machen und den Absatz voranzutreiben. Der Distributor hat das richtige Gespür für Trends, kennt die Marktbedürfnisse und weiß genau, wie wir den Fachhandel erreichen können. Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam die Wahrnehmung der Marke Maxtor enorm steigern werden.«

Maxtor wird Brand nur für den europäischen Markt

Mobile Maxtor-Festplatte M3 (Bild: Siewert & Kau)Mobile Maxtor-Festplatte M3 (Bild: Siewert & Kau)»Wir sehen das große Potential des neuen Channel-Brands und unterstützen Maxtor daher gerne bei der Umsetzung gezielter verkaufsfördernder Aktivitäten«, sagt Oliver Kau, Geschäftsführer bei Siewert & Kau. »Die Performance der exklusiven Speichertechnologien hat uns absolut überzeugt. Das wollen wir auch dem Fachhandel kommunizieren und so weitere Kundenkreise generieren.«

Die Marke Maxtor wird als eigener Brand auf den europäischen Markt. Die entsprechenden Festplatten sollen durch hohe Speicherkapazität, ausgezeichneten Datenschutz, schnelle Transferraten sowie qualitativ hochwertige, robuste Verarbeitung überzeugen. Derzeit umfasst das Portfolio zwei Produktkategorien: einen Desktop-Speicher mit bis zu 5 TByte und einen mobilen Speicher mit bis zu 4 TByte. Die Festplatten werden europaweit ausschließlich über ausgewählte Distributionspartner vertrieben.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter