03.02.2015 (eh)
4 von 5, (5 Bewertungen)

SEP freut sich über erfolgreichen Start als Fujitsu-Partner

  • Inhalt dieses Artikels
  • Backup über Netzwerk- und Systemgrenzen hinweg
  • SEP-Alliance-Manager Holger Gottwald kommt von Fujitsu

»SEP sesam« ermöglicht plattformübergreifendes Backup (Bild: SEP)»SEP sesam« ermöglicht plattformübergreifendes Backup (Bild: SEP)Das oberbayerische Softwarehaus SEP, Hersteller von plattformunabhängigen Hybrid-Backup- und Disaster-Recovery-Lösungen, kann einen erfolgreichen Start als Partner im »Fujitsu Alliance Programm« verzeichnen. Seit Ende 2014 bietet Fujitsu seinen Kunden als Reseller die zertifizierte Made-in-Germany-Backup-Lösung »SEP sesam« an. Insbesondere an mittelständische Unternehmen richtet sich seitdem das gemeinsame Angebot. In dieser Zeit haben sich laut SEP schon mehrere Kunden von Fujitsu für die Lösungen aus dem oberbayerischen Weyarn entschieden. Unter anderem ein öffentlicher Auftraggeber, der mit 300 Backup-Servern seine Außenstellen sichert.

»Seit SEP sesam 2013 für Fujitsu-Storage-Hardware zertifiziert wurde, konnten wir feststellen, dass immer mehr Fujitsu-Kunden auf unsere Lösung setzen«, sagt SEP-Vorstand Georg Moosreiner. »Wir freuen uns, dass nun durch unsere Partnerschaft weitere Kunden gewonnen wurden. Dies zeigt, dass SEP und Fujitsu ein optimales Team bilden, wenn es um die verlässliche Sicherung von heterogenen IT-Umgebungen geht. Zudem stellen wir beide ‚Made in Germany‘ her, wodurch wir beim Thema Datensicherheit gerade im Mittelstand punkten können.«

Backup über Netzwerk- und Systemgrenzen hinweg

Mit SEP sesam lassen sich alle Daten über Netzwerk- und Systemgrenzen hinweg, wahlweise zentral oder dezentral, sichern und wiederherstellen. Dazu gehören eine Vielzahl an Anwendungen und Datenbanken inklusive SAP-Umgebungen, sowie virtuelle Maschinen mit den unterschiedlichsten Betriebssystemen. »Dank unserer Partnerschaft mit SEP«, freut sich Jörg Brünig, Senior Director Channel Deutschland von Fujitsu. »können wir nun eine der besten Hybrid-Backup-Lösungen am Markt anbieten.«

SEP legt bei ihrer Hybrid-Backup-Lösungen auf eine erweiterte Support-Matrix wert, die auch ältere Systeme einbezieht. Durch eine Deduplizierungs-Technologie werden die Daten optimiert und reduziert.

SEP-Alliance-Manager Holger Gottwald kommt von Fujitsu

Dass sich SEP und Fujitsu so gut verstehen, kommt nicht von ungefähr: Ansprechpartner bei SEP ist Holger Gottwald, der als Alliance Manager die Partnerschaft mit Fujitsu betreut. (Sehen Sie dazu auch untenstehendes speicherguide.de-Video-Interview mit Holger Gottwald.) Der neue SEP-Manager war zuvor selbst viele Jahre bei Fujitsu in der Softwareentwicklung und dem Vertrieb tätig.

Nächste Woche, am 9. und 10. Februar 2015, findet am Tegernsee der »Partner Summit« von SEP statt. interessierte Reseller können sich detailliert über die Anwendungsvielfalt im Rahmen der SEP-Partnerschaft mit Fujitsu informieren.


speicherguide.de-Video-Interview mit SEP-Manager Holger Gottwald

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend