30.01.2020 (kfr)
3.8 von 5, (4 Bewertungen)

Ransomware Protection Packs: Quantum setzt auf Offline-Tapes

Quantums Ransomware-Protection-Packs speichern Backup-Daten in einem Offline-Vault (Grafik: Quantum).Quantums Ransomware-Protection-Packs speichern Backup-Daten in einem Offline-Vault (Grafik: Quantum).Nun steigt auch Quantum in den Schutz vor Ransomware-Angriffen ein. Die sogenannten Ransomware Protection Packs nutzen Quantums Active Vault-Feature der Scalar-Tape-Librarys in Kombination mit einer Verschlüsselung nach militärischen Standards sowie WORM-Technologie (Write Once Read Many), um eine weitere und sichere Offline-Kopie der Daten zu erstellen. Die Active-Fault ermöglicht es IT-Managern die Bänder, anhand von Richtlinien, auf inaktiv zu setzen. Das heißt, die Tapes bleiben zwar physikalisch an ihrem Platz, sind so lange logisch nicht mehr vorhanden, bis der Administrator sie per Befehl wieder in einen aktiven Zustand versetzt.

Das Protection-Tool soll dabei die Offline-Natur der Bänder noch einmal um einen »air gapped« Vault-Bereich innerhalb der Library erweitern: Der Administrator kann Richtlinien festlegen, mit denen die Tapes von der produktiven Partition, die mit der Backup-Anwendung verbunden ist, in die Active-Vault-Partition verschoben werden. Diese Partition ist ein Bereich innerhalb der Library, der weder mit einem Netzwerk noch mit einem Gerät, das mit dem Netzwerk verbunden ist, verknüpft ist.

Quantum bietet die Ransomware Protection-Pakete in drei Kapazitätspunkten (small, medium, large): die Scalar i3 stellt mit 50 Slots bis zu 600 TByte zur Verfügung, die Scalar i6 beginnt mit 100 Slots und 1,2 PByte und reicht bis hin zu 200 Slots mit maximal 2,4 PByte. Die Software-Lizenzen und Services sind im Preis inbegriffen. Das kleinste Paket beginnt bei rund 9.000 Euro netto.

Anzeige

Air-Gap als effektiver Ransomware-Schutz

»Ransomware-Attacken und andere Formen von Cyberangriffen zählen zu den Hauptanliegen unserer Kunden, sowohl in Rechenzentren als auch in Film- und Fernsehproduktionen«, erklärt Eric Bassier, Senior Director, Product Marketing bei Quantum. »Die inhärente Offline-Eigenschaft von Tape macht sie zum sichersten Ort zur Aufbewahrung von Sicherungskopien. Mit unserer intelligenter Active-Vault-Tape-Software können Kunden ihre Daten jetzt ohne menschliches Eingreifen in einem sicheren Offline-Repository speichern.«

Christophe Bertrand, Senior Analyst bei ESG, ergänzt: »Ransomware ist eine logische Datenkatastrophe. Gute Disaster-Recovery-Praktiken und -schemata sollten dabei helfen, schnell und mit minimalem Datenverlust wieder auf die Beine zu kommen. Die Methode, kritische Daten zu air-gappen und so Ransomware-Angriffe zu begegnen, sollte es leichter für Kunden machen, eine einfache, aber kostengünstige Methode zur Aufbewahrung von Offline-Kopien kritischer Daten zu erstellen.«



powered by
Zadara Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter