05.11.2014 (eh)
3.5 von 5, (2 Bewertungen)

»Paragon NTFS« unterstützt Mac-Version »OS X 10.10 Yosemite«

Paragon-Technologie »Universal File System Driver« (UFSD) verbindet viele Plattformen (Bild: Paragon Software)Paragon-Technologie »Universal File System Driver« (UFSD) verbindet viele Plattformen (Bild: Paragon Software)Das Problem ist in der Apple-Welt bekannt: Mac OS X bietet nur eingeschränkte Unterstützung für die Arbeit mit NTFS, dem Standard-Dateisystem jedes Windows-PCs. Man kann Dateien und Verzeichnisse auf NTFS-Partitionen lediglich lesen, aber nicht erstellen, löschen oder ändern. Paragon Software schafft hier schon länger Abhilfe mit ihrem Treiberpaket »Paragon NTFS«.

Jetzt ist die neue Version »Paragon NTFS für Mac 12« auf dem Markt, die auch das neue Mac-Betriebssystem »OS X 10.10 Yosemite« unterstützt. Paragon betont, dass das neue Release so schnell arbeitet wie native Treiber. Der Zugriff auf Windows-Partitionen vom Mac sei so einfach, dass man ganz vergisst, unter welchem Betriebssystem man gerade arbeitet. Dabei sei auch unter großer Systemauslastung der nahtlose Datenaustausch zwischen Windows und Mac kein Problem.

»Paragon NTFS für Mac 12« unterstützt OS-X-Versionen ab 10.5 Leopard

»Paragon NTFS für Mac 12« für neueste Mac-Yosemite-Betriebsystemversion (Bild: Paragon Software)»Paragon NTFS für Mac 12« für neueste Mac-Yosemite-Betriebsystemversion (Bild: Paragon Software)Selbstverständlich unterstützt das neue Tool auch ältere OS-X-Versionen (ab 10.5 Leopard). Das laut Paragon beliebte 3-in-1-Mac-Bundle (»Camptune«, »NTFS for Mac« und »HFS for Windows«) enthält ebenfalls bereits die neue Version des NTFS für Mac Treibers: Dieses Bundle kostet 39,95 Euro statt einzeln 54,85 Euro.

Paragon NTFS für Mac 12 basiert auf der Paragon-Technologie »Universal File System Driver« (UFSD). Dies ermöglicht vollständigen Zugriff (Lesen/Schreiben, Formatieren, etc.) auf Datenträger mit unterschiedlichen Dateisystemen (NTFS, HFS+ ,ExtFS etc.) unter verschiedenen Plattformen. (Mac, Windows, Linux, Android).

Der Preis des neuen Treiber liegt bei 19,95 Euro. Für Käufer der Version 11 gibt es ein kostenloses Upgrade. Für Firmen oder Nutzer, die generell mehr als eine Lizenz benötigen, ist auch weiterhin ein 3-er- sowie ein 5-er-Pack für jeweils 34,95 Euro bzw. 49,95 Euro verfügbar.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG