07.09.2016 (eh)

Olaf Dünnweller wird Country Manager für Deutschland bei Veritas

Olaf Dünnweller, Country Manager für Deutschland, Veritas TechnologiesOlaf Dünnweller, Country Manager für Deutschland, Veritas TechnologiesBei dem Information-Management-Spezialisten Veritas Technologies steigt Olaf Dünnweller zum Country Manager für Deutschland auf. Zuvor hat Dünnweller bei Veritas als Enterprise Sales Director den Vertrieb mit Großkunden in Deutschland verantwortet. Seit 2001 bekleidete er bei Symantec und später bei Veritas verschiedene Positionen, unter anderem als Senior Sales Manager für die Marktsegmente Produktion und Automotive.

In dieser neu geschaffenen Position ist Dünnweller für die strategische Geschäftsentwicklung in Deutschland verantwortlich. Sein Hauptaugenmerk legt er dabei auf die Industriezweige Produktion und Automotive. »Mit dem Fokus auf diese wichtigen Industriezweige setzen wir klare Prioritäten«, sagt Dünnweller. »Wir helfen bereits 86 Prozent der Fortune-500-Firmen weltweit, ihre Daten zu sammeln, zu schützen und zu analysieren, auch wenn deren Umgebungen sehr komplex sind.«

Kunden in Deutschland kämpfen mit exponentiellem Wachstum ihrer Daten

»Wir konzentrieren uns auf Schlüsselsegmente in der DACH-Region, weil sie hohe Ansprüche stellen und führende Technologie für Information- und Risk-Management suchen«, sagt Stefan Henke, Managing Director der DACH-Region bei Veritas. »Mit Olaf Duenweller als Country Manager zeigen wir unser Engagement auf dem deutschen Markt. Olaf verfügt über fundiertes Wissen zu den wichtigsten Branchen in Deutschland, und wird unser Wachstum in Deutschland weiter ausbauen.«

Kunden in Deutschland müssten laut Henke immer mehr Ressourcen für das exponentielle Wachstum ihrer Daten aufwenden. Neben dem reinen Volumen macht ihnen zu schaffen, dass Daten dynamisch zwischen privaten Clouds, Public-Clouds, virtuellen Umgebungen und auf klassischen internen Systemen bewegt und repliziert werden. »In solch agilen, komplexen IT-Umgebungen ist es umso wichtiger, sich auf das zu fokussieren, was bleibt: die Daten«, erläutert Henke. »Jede unserer Lösungen für Information-Management beruht auf der Prämisse, dass Informationen immer wichtiger sind als die zugrundeliegende Infrastruktur – von der Business-Continutity-Software über Backup und Recovery bis hin zu Information Governance und Software-defined Storage. Mit Olafs Erfahrung und seinem fundierten Marktwissen wird er die Geschäfte hierzulande erfolgreich weiterführen.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage