26.08.2021 (kfr)
4 von 5, (7 Bewertungen)

Offsite-Backup mit Air-Gap: Tape, HDD oder Immutable?

Im Schadensfall ist für Unternehmen das Backup die Lebensversicherung. Die Bedrohungen reichen von Hardware-Defekten, amoklaufenden Programmen und Benutzerfehlern bis hin zu äußeren Einflüssen. Die Datensicherung verhindert einen Datenverlust und soll eine zügige Wiederinbetriebnahme ermöglichen. Soweit so gut, doch wer schützt das Backup?

Speziell durch Ransomware-Attacken hat das Thema Backup-Schutz neue Dimensionen erreicht. Die Erpresser-Software versucht mittlerweile zuerst das Backup zu kompromittieren, um eine Rücksicherung zu verhindern. Auch gegen Feuer- und Wasserschäden sollte die IT-Abteilung vorsorgen. Das heißt, von den Originaldaten einfach ein, zwei Kopien anzufertigen genügt nicht.

Sicher sind die Daten nur, wenn Sie auf unterschiedlichen Medien gespeichert sind und es nicht nur eine externe Kopie außerhalb des Unternehmens gibt, sondern auch eine Offline-Variante. Eine Strategie nach der 3-2-1-Backup-Regel ist daher unerlässlich. Im Detail müssen IT-Manager entscheiden, wie sie die Bereiche Offsite und Air-Gap realisieren.

sgCampus: Virtueller Roundtable live am 02. September

Wie eine mögliche Lösung aussehen kann und welche Technologien sich dafür anbieten, klären wir am kommenden Donnerstag, dem 02. September im Live-Roundtable.

Zusammen mit Fachleuten diskutiert die speicherguide.de-Redaktion wie sich Backups vor Angriffen und Bedrohungen schützen lassen. Wir sprechen über die Vor- & Nachteile von Tape & Festplatte und inwieweit die neuen Immutable-Ansätze helfen können.

Wir diskutieren die Vor- und Nachteile von Tape, HDDs und Immutable. Seien Sie am 02. September live dabei.Wir diskutieren die Vor- und Nachteile von Tape, HDDs und Immutable. Seien Sie am 02. September live dabei."

Mit dabei sind Ines Wolf, Quantum (Tape), Hannes Heckel, FAST LTA (HDD), Volker Wester, Cristie Data (Immutable) und Jörg Riether, Vitos Haina, plädiert auf Anwenderseite für ein autarkes und ausgelagertes Backup. Zudem unterstützt Carsten Haak die Redaktion als unabhängiger Experte. Als Gastgeber und Moderator fungiert speicherguide.de-Chefredakteur Karl Fröhlich.

Der virtuelle Roundtable ist auf rund 70 Minuten angesetzt, solange es aber etwas zu besprechen gibt, bleiben wir on Air. Wie schon bisher gilt, so kurz wie möglich, so lange wie nötig. Mit dieser Live-Veranstaltung runden wir zudem unser bisheriges On-demand-Programm auf dem speichergide.de Campus ab.

Melden Sie sich am besten jetzt gleich an, die Einwahldaten und alle Infos zum Event kommen rechtzeitig in Ihr Postfach. Das Publikum ist natürlich aufgerufen, selbst Fragen stellen und für alle, die nicht live dabei sein können, steht selbstverständlich eine Aufzeichnung zur Verfügung.




powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Quantum Cloudian
Overland-Tandberg
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed