29.07.2019 (kfr)
4.8 von 5, (12 Bewertungen)

Neues Release: SEP Sesam Beefalo für hybride Backups

Tierisch sicher: SEP Sesam Beefalo für hybride BackupsTierisch sicher: SEP Sesam Beefalo für hybride BackupsDie Beefalo-Version unterstützt jetzt den Open-Source-Hypervisor Proxmox VE sowie das Citrix-basierte XCP-ng. Damit lassen sich nun virtuelle Maschinen aus acht Hypervisor-Plattformen sichern. Zuvor konnten bereits OpenNebula, VMware, Red Hat RHV, Hyper-V, Citrix XenServer und KVM/QEMU integriert werden. Vmware-VMs stellt das Tool zukünftig auch in einer Sandbox wieder her, beispielsweise um sie in einer abgesicherten Umgebung zu testen. Für den Xenserver-Hypervisor ist ab sofort auch ein Single-File-Restore möglich.

Der Backup- und Disaster-Recovery-Spezialist SEP macht mit Beefalo ab sofort eine neue Version seiner Datensicherungslösung SEP Sesam verfügbar. Durch die Integration weiterer Hypervisoren und zusätzlicher Schnittstellen soll die Sicherung hybrider Umgebungen über nur eine Backup-Plattform ermöglicht werden.

SEP Sesam Beefalo (Bison/Rind) ist der dritte Tierhybride in der Sesam-Historie.SEP Sesam Beefalo (Bison/Rind) ist der dritte Tierhybride in der Sesam-Historie. Durch eine Partnerschaft mit HPE mitsamt Zertifizierung kann SEP Sesam Beefalo direkt Catalyst- und StoreOnce-Funktionen nutzen und die HPE Sicherungs-Appliance direkt als Ziel ansprechen. Zusätzlich unterstützt Beefalo die erweiterten DIFF- und INCR-Backup-Level von IBM Domino. Dies soll die Backup-Konfiguration für differentielle und inkrementelle Backups vereinfachen.

SEP Sesam Beefalo mit neuer Benutzeroberfläche

Neu ist darüber hinaus ein Cloud App Protection-Service für Office 365, Salesforce und G Suite, welcher automatisch den benötigten Speicherplatz bereithält und ein Backup in den entsprechenden Cloud-Umgebungen sicherstellt.

Eine neue GUI soll laut Hersteller die Verwaltung vereinfachen: Sie bietet unter anderem neue Designs und Icon-Sets, verbessertes Reporting, einen Rücksicherungsassistenten sowie einen Standortfilter. Dieser soll eine Berichterstattung und Ansicht auf individueller Standort-Ebene ermöglichen. Ab sofort werden zudem HiDPI-Displays mit Auflösungen von 4K und höher unterstützt.

SEP Sesam erhält eine neue GUI (Bild: SEP).SEP Sesam erhält eine neue GUI (Bild: SEP).

Backup/Recovery für hybride Hypervisor-Umgebungen

Georg Moosreiner, SEPGeorg Moosreiner, SEP»Unsere Kunden setzen zwischen zwei und drei verschiedene Hypervisoren in ihren IT-Umgebungen ein«, erklärt Georg Moosreiner, Vorstand und Mitgründer von SEP. »Da hier auch im Open-Source-Bereich sehr relevante Alternativen vorhanden sind, freuen wir uns, dass wir nun mit Proxmox VE und XCP-ng insgesamt acht Virtualisierungs-Plattformen unterstützen können. Die neue Zusammenarbeit mit HPE und damit verbundene Ansprache von Storeonce bzw. Catalyst als Zielmedium, macht uns zudem noch mehr in größeren Umgebungen relevant. Und dank der neuen GUI ist die Verwaltung noch übersichtlicher und einfacher geworden. Ein gelungenes neues Release, durch das unsere Kunden eine flexible Lösung für alle ihre Bedürfnisse erhalten.«

SEP Sesam Beefalo zielt also vor allem auf heterogene, hybride Backup- und Cloud-Umgebungen. Nach Tigon 2017 (Tiger und Löwe) und Grolar 2018 (Grizzly und Polarbär) ist Beefalo (Bison/Rind) der dritte Tierhybride in der Sesam-Historie.

Das Lizenzmodell beginnt bei SEP Sesam Beefalo mit einem Stream und der Sicherung von einem TByte auf Festplatte und eine unbegrenzte Anzahl an Wechselmedien bei 290 Euro netto und beinhaltet zwölf Monate Maintenance.


powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Lenovo
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter