19.11.2015 (eh)
4 von 5, (3 Bewertungen)

NASA setzt erneut Quantum-Stornext-Plattform ein

  • Inhalt dieses Artikels
  • Stornext ist für sehr anspruchsvolle Workflows optimiert
  • NASA verwaltet mit Stornext mehr als 15 verschiedene digitale Formate

US-Raumfahrtbehörde NASA setzt auf »StorNext« (Bild: Kennedy Space Center)US-Raumfahrtbehörde NASA setzt auf »StorNext« (Bild: Kennedy Space Center)Und wieder setzt ein prominenter Großanwender auf das Scale-out-Storage-System »StorNext« von Quantum. In diesem nutzt es die US-Weltraumbehörde NASA im Kennedy Space Center (KSC) als Grundlage für ihr neues Content-Management- und Storage-System (CM&S). Vencor, der Hauptauftragnehmer im KSC Engineering Services-Vertrag, hat einen Vertrag mit dem Systemintegrator StorExcel für die Implementierung einer kombinierten Lösung aus StorNext, dem Digital-Asset-Management-System »Curator« von IPV« und dem »Vantage Transcoding System« von Telestream unterzeichnet. Die NASA ist bereits langjähriger Stornext-Kunde mit früheren Versionen.

Die integrierte Lösung ermöglicht es dem Kennedy Space Center, alle digitalen Inhalte zu zentralisieren, zu verwalten und zu sichern – einschließlich der Aufnahmen von Startsequenzen von Hochgeschwindigkeitskameras, Videos von Überwachungskameras, Produktionsvideos, Digitaldrucken und Standbildern. Das Stornext-basierte CM&S hat den »Factory Acceptance Test« (FAT) bestanden. Es kann nun in einem neuen Rechenzentrum, das derzeit im Kennedy Space Center gebaut wird, implementiert werden.

Stornext ist für sehr anspruchsvolle Workflows optimiert

Stornext ist bekanntermaßen für sehr anspruchsvolle Workflows optimiert, und bietet eine Kombination aus branchenweit schnellstem Streaming-File-System und langfristiger Datenverwaltung zu niedrigen Betriebskosten (TCO). Der niedrige TCO wird unter Berücksichtigung von Zugriffsanforderungen durch die automatisierte Verschiebung von Inhalten auf die kostengünstigste Speicherebene erreicht – vereint in nur einer einzigen Lösung.

Das Stornext-System, das die NASA einsetzt, bietet Multi-Tier-Speicher inklusive einer Metadaten-Appliance, primärem Disk-Speicher und eine Tape-Library für die langfristige Datenarchivierung. In Kombination mit IPV Curator und dem Telestream-Vantage-System ermöglicht Stornext der NASA die Verwaltung von mehr als 15 verschiedenen digitalen Formaten über den gesamten Content-Lebenszyklus von Import, Transcoding, Distribution und Export sowie Vorhaltung und Archivierung. Geboten wird auch eine Skalierung auf mehr als 10 PByte Speicherkapazität.

NASA verwaltet mit Stornext mehr als 15 verschiedene digitale Formate

»Wenn es darum geht, die Speicheranforderungen anspruchsvoller Workflows zu erfüllen, dann ist Stornext bei weitem besser als jede andere Scale-out-Storage-Lösung«, sagt Lance Hukill, Präsident von Storexcel. »Sie bietet die höchste Performance zu möglichst niedrigen Gesamtbetriebskosten sowie Datenzugriff zu jeder Zeit und überall. Stornext funktioniert nahtlos mit anderen führenden Technologien in einem extrem leistungsfähigen Ökosystem – wie etwa der Fall bei IPV Curator und Telesteam Vantage.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter