14.09.2020 (kfr)
4.3 von 5, (4 Bewertungen)

Inhaltstag 1: Daten kosteneffizient und flexibel speichern

  • Inhalt dieses Artikels
  • Inhaltstags Nr. 1: Daten kosteneffizient und flexibel speichern
  • Bonusprogramm und zusätzlichen Inhalten

Lange erwartet, nun ist es so weit, unser erster Online-Themenkongress startet: Am ersten Inhaltstag haben wir eine illustre Truppe versammelt. Wir hoffen, Sie sehen das wie wir.

sgCampus Inhaltstag 1: Daten kosteneffizient & flexibel speichernsgCampus Inhaltstag 1: Daten kosteneffizient & flexibel speichern


Wenn noch nicht geschehen, melden Sie sich einfach formlos hier an. Sie haben dann jeweils bis morgens 9:00 Uhr kostenlosen Zugriff auf die Inhalte. Es wird wirklich spannend. Wir haben 15 Experten mit exklusiven Beiträgen für Sie am Start. Lassen Sie sich inspirieren und profitieren Sie von unterschiedlichen Sichtweisen der Referenten und einzelnen Hersteller.

Sie müssen nicht zu einer bestimmten Zeit am Bildschirm sitzen, Sie können es sich frei einteilen. Keine Zeit ist daher kein Argument. Es erwarten Sie auch nicht die üblichen Präsentationen, wir verwickeln unsere Referenten in ein Gespräch und entlocken ihnen zusätzliche Antworten.

Inhaltstags Nr. 1: Daten kosteneffizient und flexibel speichern

🚀 Hier noch einmal unsere Referenten von Tag 1:

💡 Unternehmensspeicher/Storage für den Mittelstand: Grundlagen, Basics und Begriffserklärungen mit Carsten Haak, Michael Baumann und Karl Fröhlich

💡 Datenwachstum: Wo kommen die Datenmengen her, wo gehen sie hin?

Strategie- und Trendgespräch mit Marco Becker, IDC

💡 Daten-zentrierte Datenverwaltung: Daten sollen sich selbst verwalten

Siegfried Betke, treeConsult erklärt wie künftig ein effektives Datenmanagement aussehen sollte.

💡 Anwenderbericht: 1,5 PByte kosteneffizient und flexibel speichern – unser TIPP

Frank Benke, Head of IT der Hahn Group, gibt uns einen sehr tiefen Einblick, wie sich auch Mittelständler eine flexible und hochwertige Speicherinfrastruktur leisten können.

💡 Strukturierte Daten: Traditionelle Strukturen modernisieren und migrieren

Christian Winterfeldt & Johannes Sieben, Dell, erklären, warum zuerst ein Blick auf die Workloads nötig ist, damit Unternehmen aus ihren Daten auch einen wirtschaftlichen Wert schöpfen können.

Bonusprogramm und zusätzlichen Inhalten

Was wir noch hervorheben möchten, unsere Konferenz ist nicht nach drei Tagen beendet. Am Freitag (18.09., 11:00 Uhr) werden wir zusätzlich noch eine Live-Session veranstalten. Zudem planen wir für Ende Oktober einen weiteren Inhaltstag zu Unternehmensspeichern und dem Speichern und Verwalten großer Datenmengen.

Wir haben zwar bereits 15 Experten versammelt, aber da fehlen natürlich noch einige Storage-Anbieter. Die Warteliste kann sich bereits sehen lassen. 😉

Nun aber erstmal viel Spaß und Inspiration mit Inhaltstag Nummer eins.

PS:
Noch ein Tipp von uns, der Anwenderbericht mit Frank Benke ist wirklich sehr sehenswert. Er baut mit seinem IT-Team eine Software-definierte Umgebung auf und schafft damit eine budget-mäßig mittelstandskompatible Infrastruktur für über 1.500 Mitarbeiter und rund 1,5 PByte. Die Langfassung mit einem ausführlichen Preisvergleich mehrerer Hersteller ist zudem Bestandteil unseres Kongresspakets. Nicht verpassen. 👍

.

powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Cloudian Tech Data IBM Storage Hub
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter