09.01.2015 (eh)
4 von 5, (5 Bewertungen)

Fairfax Media nutzt Quantum-Stornext-Plattform für Xsan-Umgebung

  • Inhalt dieses Artikels
  • Veraltetes Xserve-System machte neue Lösung erforderlich
  • Umstieg auf Stornext-System mit schnellen Resultaten

Typische Stornext-Umgebung in einem Media-Unternehmen (Bild: Quantum)Typische Stornext-Umgebung in einem Media-Unternehmen (Bild: Quantum)Auf der Suche nach einer leistungsstarken Storage-Lösung entschied sich das Medienhaus Fairfax Media, von Apple »Xserve« auf Quantum »StorNext« als zentrale Workflow-Plattform umzustellen. Durch die Erneuerung des Workflows will das Unternehmen den Ansprüchen an Skalierbarkeit, Content-Collaboration und Produktivität besser gerecht werden.

Das bisherige Fairfax-Produktionssystem basierte auf »Xsan«-Metadaten-Controllern, die für die Collaboration auf Xserve-Hardware liefen. Auf Xserve-RAID-Storage und Mac-Rechnern lief »Final Cut Pro« als primäres Produktionstool der Editoren.

Veraltetes Xserve-System machte neue Lösung erforderlich

Nach der Abkündigung von Xserve durch Apple musste sich das Unternehmen zwingend nach einer neuen Lösung umschauen, die auch neue Anforderungen bedienen kann. Wichtigste Voraussetzung: eine hundertprozentige Kompatibilität mit Xsan-Workstation-Clients sowie eine Metadaten-Appliance mit Enterprise-Server-Qualität, um für zukünftiges Datenwachstum gewappnet zu sein.

Fairfax ging es aber nicht nur um Performance und Skalierbarkeit, sondern wollte einen Partner an seiner Seite, der Storage-Erfahrungen in der Medien- und Unterhaltungsbranche sowie einen visionären Strategieplan für die Verbesserung von Workflow-Effizienz und Produktivität mitbringt. Langfristiges Engagement auf dem Medien- und Entertainment-Markt war zudem gewünscht. Weitere Anforderungen waren ein Open-Systems-Ansatz und die Zusicherung, dass ein Update des gegenwärtigen Xsan-Netzwerks nicht die existierenden Tools und Prozesse beeinträchtigt.

»Die Entscheidung für Quantum basierte natürlich auch auf technologischen Gründen, da die Produkte genau das waren, was wir brauchten«, sagt David McMillan, Head of Production, Metro Video bei Fairfax. »Aber noch mehr hat uns überzeugt, dass das Quantum-Team die Umgebungen für Videoproduktion besser kannte als jeder andere Anbieter, mit dem wir gesprochen haben.«

Umstieg auf Stornext-System mit schnellen Resultaten

Das Unternehmen entschied sich für ein komplettes Stornext-High-Performance-Storage-System für kollaboratives File-Storage und Sharing. Der Übergang auf das neue Stornext-System erforderte laut Quantum kein extra Training und erbrachte schnelle Resultate: Die Video-Redakteure können digitale Inhalte in Hochauflösung deutlich effizienter miteinander teilen.

Stornext unterstützt Xsan und erlaubt flexible Arbeit mit bestehenden Mac- und Windows-basierten Clients und Anwendungen. All dies hat es dem Unternehmen ermöglicht, die Anzahl der produzierten Video-Clips pro Woche um 40 Prozent zu erhöhen. Fairfax plant darüber hinaus die Nutzung integrierter Archivierungsfunktionen für die Zukunft.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter