14.05.2016 (kfr)
4 von 5, (5 Bewertungen)

Externe USB-3.1-HDD von Lacie im schicken Porsche-Design

  • Inhalt dieses Artikels
  • Festplatte im ikonischen Porsche-Design-Stil
  • Das schicke Design fordert einen Aufpreis

Lacie »Porsche Design«-Festplatten-Serie (Foto: speicherguide.de)Lacie »Porsche Design«-Festplatten-SerieLaCie, die Premium-Marke von Seagate, beginnt mit der Auslieferung der neuen Porsche Design-Festplatten. Vorgestellt wurden die schicke USB-3.1-Serie bereits Anfang des Jahres auf der CES 2016, nun sind sie auch verfügbar. Insgesamt kommen drei Modelle auf den Markt. Das LaCie Porsche Design Desktop Drive wird in den Kapazitäten vier, fünf und acht TByte erhältlich sein. Das LaCie Porsche Design Mobile Drive mit integrierter Seagate 7-mm-HDD kommt mit ein und zwei TByte. Die mobile 4-TByte-Version fällt im Vergleich doppelt so hoch aus.

Festplatte im ikonischen Porsche-Design-Stil

Christian Schwamkrug, Porsche Design (Foto: speicherguide.de)Christian Schwamkrug, Porsche DesignDie Festplatten sind mit dem neuen USB-C-Anschluss ausgestattet und in schlanke und formschöne Aluminiumgehäusen gefasst. »Die Gehäuse sind leicht und zugleich äußerst stabil, während die abgerundeten Ecken, die hochglänzenden schrägen Kanten und das im Sandstrahlverfahren veredelte Finish den modernen und eleganten Stil von Porsche Design verkörpern«, erklärt Christian Schwamkrug, stellvertretender Geschäftsführer des Design-Studios von Porsche Design in Zell am See, gegenüber speicherguide.de. »Neben den ästhetischen Vorzügen sind die stabilen Aluminium-Gehäuse widerstandsfähig gegen Kratzer, schützen das Innere und leiten Wärme ab, um eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.«

Als Zielgruppe avisiert Lacie Käufer, die Wert auf ein hochwertiges Design legen. Für Schnäppchenjäger sind die HDDs eher nichts. »Wir sehen, dass anspruchsvolle Kunden hochwertiges Design bei ihren Geräten und Accessoires schätzen«, sagt Schwamkrug. »Ein Kunststoffprodukt ist einfach nicht attraktiv.«

Das schicke Design fordert einen Aufpreis

Lacie »Porsche Design Mobile Drive« mit ein bzw. zwei TByte (Foto: speicherguide.de).Lacie »Porsche Design Mobile Drive« mit ein bzw. zwei TBytePreislich sind die Porsche-Design-Festplatten natürlich deutlich teurer als herkömmliche Consumer-Laufwerke. Das 1-TByte-Drive kostet im Internet ab zirka 120 Euro. Gegenüber einer normalen USB-3.0-HDD entspricht dies einem Aufpreis von 60 bis 70 Euro. Die 4-TByte-Desktop-Version beginnt bei rund 260 Euro. Die Seagate Backup Plus Desktop mit vier TByte beläuft sich dagegen auf knapp 130 Euro.



powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage