23.12.2016 (eh)

David Griffiths soll EMEA-Geschäft von Tintri anschieben

David Griffiths, Vice President EMEA, TintriDavid Griffiths, Vice President EMEA, TintriDer Storage im Datacenter ist kein tief im eigenen Rechenzentrum isoliertes Silo mehr. Seit der Ankunft der Cloud ist auch im eigenen Rechenzentrum mehr Flexibilität gefragt. Auch bei Tintri geht der Trend in diese Richtung und zeigt sich sogar auf der Managementebene, wo Erfahrung im Cloud- und Infrastrukturmanagement gefragt sind. Mit David Griffiths ernennt Tintri nun einen in diesen Bereichen sehr erfahrenen Spitzenmanager zum Vice President EMEA, um sein EMEA-Geschäft in Richtung Cloud auszurichten.

Griffiths ist ab sofort dafür zuständig, Tintris Wachstum in der Region weiter voranzutreiben, insbesondere des immer wichtiger werdenden Marktes für Cloud-Storage. Tintri gilt als der führende Hersteller von VM-zentrischem Speicher (VM-aware-Storage, VAS) für Virtualisierung und Cloud-Umgebungen.

Griffiths besitzt mehr als 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen IT- und Software-Vertrieb, Geschäftsentwicklung sowie Partnermanagement in der EMEA-Region und Südostasien. Zuvor hatte er unter anderem Führungspositionen bei ServiceNow und CA Technologies inne, wo er neue Märkte und Vertriebskanäle für Cloud-, Infrastrukturmanagement- und Anwendungssoftware für Unternehmen, Serviceprovider und Partner erschloss.

Tintri bringt mehr Agilität is Datacenter seiner Kunden

Diese Erfahrung will Griffiths insbesondere bei Tintris Kunden in den Bereichen Cloud-Anbieter und IT-Management-Ökosysteme zugute kommen. Diese Kunden sind prädestiniert, die speziell für Unternehmens- und Cloud-native Anwendungen entwickelten Produkte von Tintri einzusetzen.

»Tintri ist einzigartig aufgestellt, um für mehr Agilität im Rechenzentrum seiner Kunden zu sorgen. Hinzu kommt ein hoher Grad an Automatisierung, die bei Legacy-Architekturen nicht möglich ist«, erklärt Griffiths. »Aus Gesprächen mit Kunden und Channel-Partnern von Tintri wissen wir, dass Tintri seinen Kunden einen deutlichen Mehrwert bietet. Die internationale Präsenz des Unternehmens wächst ständig, und ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem Team darauf aufzubauen.«

Im November dieses Jahres kündigte Tintri eine Reihe von Aktualisierungen seiner Speicherplattformen zur Vereinfachung der Implementierung und Verwaltung der Unternehmens-Cloud an. Die vorgestellten Funktionen, darunter beispielsweise ein VMware-vRealize-Orchestrator-Plugin, Container-Unterstützung und S3-Integration, bieten Public-Cloud-ähnliche Agilität mit der Skalier- und Steuerungsfähigkeit der Private-Cloud. Darüber hinaus baut das Unternehmen sein Geschäft und seine Transparenz in der EMEA-Region weiter aus, und wurde vor kurzem von dem Fachmagazin »CRN UK« als »Storage Vendor of the Year« (Speicheranbieter des Jahres) gewürdigt.

.

powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Cloudian Tech Data IBM Storage Hub
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter