04.10.2016 (eh)
3 von 5, (1 Bewertung)

Commvault und Huawei gründen Forschungslabor in China

Commvault wurde erst kürzlich im sechsten Jahr in Folge zum »Leader« im »Gartner Magic Quadrant for Data Center Backup and Recovery Software« (Grafik/Quelle: Gartner, Juli 2016)Commvault wurde erst kürzlich im sechsten Jahr in Folge zum »Leader« im »Gartner Magic Quadrant for Data Center Backup and Recovery Software« (Grafik/Quelle: Gartner, Juli 2016)Der Informationsmanagement- und Datensicherungsspezialist CommVault und das Computertechnologieunternehmen Huawei wollen ein gemeinsames Forschungslabor in Chengdu, China, gründen. In diesem Labor sollen basierend auf den Technologien beider Unternehmen Lösungen für Daten-Backups, Recovery, Archivierung und Cloud entwickelt werden.

Commvault und Huawei vereinbarten, dazu jeweils Personal, Software und Hardware in das Labor zu investieren, das sowohl als Test- und Entwicklungscenter als auch als »Executive Briefing Center« fungieren wird. Die Arbeit im Labor soll zum einen die Kompatibilität der aktuellen Produkte beider Unternehmen sicherstellen, zum anderen werden Entwicklung, Tests und Produktdemonstrationen von Lösungen aus Bereichen wie Cloud-Backup und Datensicherung-as-a-Service im Mittelpunkt stehen. Die dort entwickelten Lösungen haben zum Ziel, es Unternehmen zu erleichtern, die kritischen Kundenanforderungen an die Sicherung und das Management von Daten zu erfüllen.

Commvault-Software plus »Huawei OceanStor«-Storage-Systeme harmonieren schon länger prächtig

Mit dem gemeinsamen Entwicklungslabor bauen Huawei und Commvault eine bereits bestehende enge Partnerschaft weiter aus. Diese startete vor drei Jahren, als Huawei die Commvault-Software in seine »Huawei OceanStor«-Storage-Systeme integrierte. Weitere gemeinsame Paketangebote der beiden Hersteller folgten. Zuletzt kooperierten Huawei und Commvault beim »Huawei Cloud Data Center«, das Funktionen im Bereich Datensicherung-as-a-Service beinhaltete.

Das weltweite Feedback der Kunden zur Partnerschaft von Huawei und Commvault sei äußerst positiv gewesen. So gab das australische Unternehmen Brennan IT erst kürzlich bekannt, Commvault-Software und ‚Huawei OceanStor‘ einzusetzen, um seinen Kunden in Australien eine skalierbare und flexible Backup-as-a-Service-Lösung zu bieten.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage