13.03.2017 (eh)

Cloudian bringt 4U hohe Objektspeicher-Appliance mit 700 TByte

»HyperStore 4000«: 700 TByte Object-Storage-Kapazität in nur 4U Bauhöhe (Bild: Cloudian)»HyperStore 4000«: 700 TByte Object-Storage-Kapazität in nur 4U Bauhöhe (Bild: Cloudian)Der Object-Storage-Spezialist Cloudian pocht darauf, dass die neue »HyperStore 4000«-Appliance mit 700 TByte in nur 4U Bauhöhe die branchenweit höchsten Datendichte aufweist. Die Speicherkosten pro GByte sollen dabei, im Vergleich zur vorherigen Version, um 40 Prozent sinken. Cloudian ist sich darüber hinaus sicher, dass die dazugehörige Software zur Verwaltung von hybriden Speicherstrukturen Unternehmen dabei hilft, ihr rasantes Wachstum unstrukturierter Daten in den Griff zu bekommen. Unterm Strich verspricht der Hersteller lokalen Storage zu Cloud-Preisen – kalkuliert wird ein halber Cent pro GByte pro Monat.

Dank der Cloudian-Hyperstore-Software, die die Verwaltung der Objekspeicherumgebung übernimmt, biete das System zudem ein Höchstmaß an Amazon-S3-API-Kompatibilität und stellt damit die sofortige Interoperabilität mit S3-fähigen Anwendungen sicher. Die Appliance selbst biete eine äußerst robuste Architektur und enthält zwei getrennte Nodes pro Gehäuse; damit wird laut Cloudian eine Datensicherheit von 99,999999 Prozent gewährleistet. Die Hyperstore-4000-Appliance umfasst zudem integriertes Hybrid-Cloud-Tiering. Das erlaubt es Kunden, ihr Speichermodell mit einer Kombination aus lokalem Cloudian-Speicher und Public-Cloud-Speicher zu optimieren.

Object-Storage eignet sich besonders für die stark wachsenden Mengen an unstrukturierten Daten

Die ab sofort über das Cloudian-Partner-Netzwerk erhältliche Lösung ist für den Einsatz in sehr datenintensiven Bereichen gedacht, wie etwa Biowissenschaften, der Gesundheitsversorgung und der Unterhaltungsbranche. Diese Bereiche kämpfen mit dem Problem, sich jährlich verdoppelnder Speichermengen, was ihre Rechenzentren an die Grenzen bringt. Cloudian hält hier Objektspeicher als besonders prädestiniert, da sich hier nahtlos und unbegrenzt bis in den PByte-Bereich skalieren lässt, und da sie besonders gut mit unstrukturierten Daten umgehen können. Sogar unser üblicherweise skeptischer speicherguide.de-Kolumnist Doc. tec. Storage ist nach Jahren der Reserviertheit seit kurzem nun der Meinung: »Man kann nicht nur, sondern man sollte Objektspeicher sogar in Erwägung ziehen.«

»Rechenzentren sind bereits bis oben hin vollgestopft mit Speicherausrüstung. Trotzdem stehen sie vor der Aufgabe, das jährliche Wachstum an unstrukturierten Daten von 50 Prozent zu unterstützen«, erklärt Michael Tso, CEO von Cloudian. »Hyperstore 4000 von Cloudian erfüllt inbesondere die Platz- und Kostenanforderungen moderner Rechenzentren mit superdichtem lokalem Speicher zu Cloud-Preisen.«

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter