21.12.2013 (eh)
3.8 von 5, (4 Bewertungen)

Buffalo bringt mobile Thunderbolt-Lösung mit zwei SSDs

»DriveStation Mini Thunderbolt SSD« mit zwei SSDs und zwei Thunderbolt-Ports (Bild: Buffalo)
»DriveStation Mini Thunderbolt SSD« mit zwei SSDs und zwei Thunderbolt-Ports (Bild: Buffalo)
Zwei 2,5-Zoll-SSDs in einem mobilen Speichergerät mit Thunderbolt-Anschlüssen – das muss einfach für satte Datenübertragungsraten sorgen. Und die bringt die »DriveStation Mini Thunderbolt SSD« von Buffalo Technology auch: Spezifiziert werden bis zu 740 MByte/s beim Lesen und 600 MByte/s beim Schreiben. Da muss man konstatieren: Davon kann USB 3.0 nur träumen. Eingebaut ist das ganze auch noch in einer schicken Schale nebst leisem Lüfter.

Die Thunderbolt-Schnittstelle wird vor allem in der Apple-Mac-Welt viel eingesetzt, aber nun auch langsam in der Windows-Community. Die Buffalo-Lösung gibt es in Kapazitäten von 512 GByte oder 1 TByte. Sie ist für die Mac-Welt vorformatiert, kann aber für Windows-Systeme umformatiert werden. Hier unterstützen die Windows-Professional-Versionen (und höher) ebenfalls schnelle Transferraten über ein Software-RAID – RAID-fähiger Host allerdings vorausgesetzt.

SSDs können in RAID-0 und RAID-1 konfiguriert werden

Die zwei SSDs können in den Leveln RAID-0 (maximale Speicherkapazität) oder RAID-1 (gespiegelt für höchste Redundanz) konfiguriert werden. Durch die zwei Thunderbolt-Anschlüsse kann die SSD-Lösung auch als Daisy-Chain (Reihenschaltung) mit bis zu sechs Einheiten – fast ohne Leistungsverlust – eingesetzt werden. Dabei geht das Signal zu und von einer Komponente über die Vorgänger bis zum Rechner hin. Mit nur einem Anschluss können so mehrere Peripheriegeräte unterschiedlichster Natur – zum Beispiel auch Monitore – betrieben werden.

Das 512-GByte-Modell »SSD-WA512T-EU« kostet 680 brutto, und für die 1-TByte-Version SSD-WA1.0T-EU gibt Buffalo einen Endkundenpreis von 970 Euro an. Das nur 540 Gramm schwere Mobilgerät ist in Deutschland über die Distributoren Also Deutschland, api Computerhandels, Ingram Micro Distribution, Littlebit Technology und Tech Data verfügbar. In Österreich wird es über Tech Data Österreich und in der Schweiz über Ingram Micro und Littlebit Technology vertrieben.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter