07.02.2017 (eh)
5 von 5, (1 Bewertung)

Barracuda verpasst seinen Backup-Appliances umfassenden Refresh

Die Einstiegsmodelle der Backup-Appliance-Familie erhielten doppelte Kapazität (Bild: Barracuda Networks)Die Einstiegsmodelle der Backup-Appliance-Familie erhielten doppelte Kapazität (Bild: Barracuda Networks)Mit einem kräftigeren Refresh in puncto Kapazitätserweiterung und Performance schickt Barracuda Networks seine Backup-Appliances an die Verkaufsfront. Die neuen Appliance-Modelle sollen auch ein deutlich optimierteres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Gleichzeitig, so betont Barracuda, wurden die Systeme so ausgelegt, dass IT-Administratoren damit eine effizientere Planungsmöglichkeit für künftiges Datenwachstum erhalten.

Die neuen Backup-Appliances bieten insbesondere physisch eine signifikant erhöhte Kapazität. Bei den Einstiegsmodellen liegen die Steigerungen bei bis zu 100 Prozent. Dadurch senken sich die Kosten pro TByte erheblich. Gleichzeitig erhielten die Appliances Performance-Updates für schnellere Backup-, Wiederherstellungs- und Replikationsprozesse. Die Modelle Barracuda Backup 690, 790 und 890 bieten überdies ab sofort 10-GbE-Verbindungen für schnellere Datenübertragungen. Für Kunden mit laufenden »Energize Update«-Lizenzen ist das Performance-Upgrade kostenfrei. Die neuen Appliances sind für Kunden mit »Instant Replacement«-Verträgen ab sofort verfügbar.

Backup-Appliances bestens geeignet gegen Ransomware-Angriffe

Rod Mathews, Senior Vice President und General Manager Data Protection, Barracuda NetworksRod Mathews, Senior Vice President und General Manager Data Protection, Barracuda NetworksBarracuda verweist darauf, dass sich die Backup-Appliances einen besonderen Schutz gegen Ransomware-Angriffe beiten. Die Applikation »Barracuda Backup« erstellt automatisch aktualisierte Backups, nachdem Dateien geändert wurden und dupliziert sie in die sichere Barracuda-Cloud. Wenn Kriminelle Dateien mittels Ransomware verschlüsseln, lassen sich nach der Beseitigung dieser Malware die verschlüsselten Dateien löschen und schließlich aus einer aktuellen Backup-Datei wiederherstellen.

»Die Performance ist in Zeiten stark zunehmender Ransomware-Angriffe geschäftskritisch, und ein effizienter Datensicherungsprozess ist wichtiger denn je«, erklärt Rod Mathews, Senior Vice President und General Manager Data Protection bei Barracuda. »Auch mit dem besten mehrschichtigen Schutz kann ein guter Wiederherstellungsplan die einzige Möglichkeit sein, einen solchen Angriff zu verkraften, ohne ein Lösegeld für die Datenwiederherstellung zu zahlen. Barracuda hat eine hervorragende Erfolgsbilanz darin, Kunden bei der schnellen und effizienten Datenwiederherstellung zu helfen, und diese neuen Verbesserungen unterstreichen unser ständiges Bestreben, unseren Kunden einfache und erschwingliche Datensicherungsstrategien zu ermöglichen.«

Barracuda Backup ist erhältlich als physische Appliance, als virtuelle Appliance und als Cloud-Service. Alle drei werden zentral über dieselbe webbasierte Benutzeroberfläche verwaltet. Kunden, die einen Instant-Replacement-Vertrag abschließen, sind alle vier Jahre zum Erhalt einer aktualisierten Appliance berechtigt.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter