10.05.2016 (eh)

Apdate nimmt industrielle SSDs von Novachips ins Portfolio auf

  • Inhalt dieses Artikels
  • Novachips-SSDs basieren auf HyperLink-NAND-Flash
  • Novachips-SSDs sind intern als Hardware-RAID organisiert

Industrietaugliche SSDs mit PCIe- oder SATA-Schnittstelle (Bild: Novachips/Apdate)Industrietaugliche SSDs mit PCIe- oder SATA-Schnittstelle (Bild: Novachips/Apdate)Durch die immer umfassendere industrielle Vernetzung (Stichwort IoT) steigt nach Erkenntnissen des Distributors APdate card solutions auch die Nachfrage nach industrietauglichen SSDs mit Kapazitäten jenseits der 2-TByte-Grenze. Aus diesem Grund hat Apdate nun die entsprechende SSD-Produktlinie von Novachips ins Programm aufgenommen. Die neue Produktlinie ergänzt die Flash-Produktpalette um Enterprise-Flash-Disks mit hohen Kapazitäten bis zu 16 TByte.

Die PCIe-basierende »Express«-Serie sowie die »Scalar«-Serie mit SATA-Interface von Novachips sind aktuell ab sofort bei Apdate mit einer maximalen Kapazität von 8 TByte verfügbar; Versionen mit 16 TByte sollen in Kürze auf den Markt kommen.

Anzeige

Novachips-SSDs basieren auf HyperLink-NAND-Flash

Novachips-SSDs bieten laut Apdate mehr als nur viel Speicherplatz: Die drei Komponenten HyperLink-NAND-Flash (HL), ein eigenentwickelter Flash-Controller, der bis zu 16 TByte verwalten kann, sowie eine optimal angepasste Firmware bilden die Basis für besonders performante und ausfallsichere Highend-Flash-Disks. Die SSD seien in den Punkten Lebensdauer, Stromverbrauch und natürlich Kapazität den Produkten des Wettbewerbs überlegen.

Die Parallel-Bus-Topologie von Standard-NAND stößt in Bezug auf Performance und Signalqualität an ihre Grenzen. Im Gegensatz dazu nutze HL-NAND eine Point-to-Point-Ring-Topologie, die die Busauslastung gering und Signalqualität wie Performance hoch hält. Dazu gehört eine Inline-Datenkomprimierung in Echtzeit, die die Schreib-Performance zusätzlich steigere: Der dadurch eingesparte Speicherplatz ist ausschließlich für Hintergrund Tasks wir Garbage Collection und Wear Leveling reserviert.

Novachips-SSDs sind intern als Hardware-RAID organisiert

Ein weiteres Hauptmerkmal des Novachips-SSD-Designs ist die interne Organisation als Hardware-RAID (Blocklevel-Striping mit verteiltem Parity). Die dadurch erreichte Redundanz ermögliche eine hohe End-to-End-Data-Protection.

.

powered by
Zadara Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter