05.08.2019 (kfr)
4.6 von 5, (11 Bewertungen)

Amazon kauft E8 Storage für über 50 Mio. US-Dollar

  • Inhalt dieses Artikels
  • E8 Mitgründer der High-Performance-Plattform Mission Peak
  • Amazons zweite Storage-Übernahme

Amazon kauft E8 Storage für über 50 Mio. US-Dollar (Bilder: E8, Amazon)E8 Storage lässt sich von Amazon übernehmen. Nach Informationen des israelischen Wirtschaftsportals Globes soll die Übernahme bereits zum 31. Juli vollzogen worden sein und Amazon zwischen 50 und 60 Millionen US-Dollar wert sein. Die Internet-Präsenz des in Tel Aviv angesiedelten Start-ups wurde bereits geschlossen.

E8 Storage entwickelt und vertreibt insbesondere NVMe-basierte All-Flash-Appliances. Diese sollen nach Angaben des Anbieters 10-fache Performance bei niedrigeren Kosten als Wettbewerbslösungen erzielen. Das Flaggschiffprodukt E8-D24 mit 24 Slots auf zwei Höheneinheiten soll dabei Speicherkosten von zwei bis drei US-Dollar/GByte bieten. Die Appliance setzt auf Hardware von Dell, HPE und Lenovo auf und verspricht NVMe-Performance, Hochverfügbarkeit und Scale-out-Flexibilität in Kombination. Damit zielt sie auf Enterprise- und Software-basierte Cloud-Infrastrukturen, Hyperscale-Rechenzentren, High-Performance Computing (HPC) sowie Abnehmer in Finanzbranche oder etwa auch dem Großhandel.

E8 Storage wurde 2014 von den IBM-Managern Zivan Ori (ehemaliger IBM-XIV CEO) und seinem Entwicklungschef Alex Friedman (VP R&D) gegründet. Insgesamt 18,3 Millionen US-Dollar Investitionskapital konnte das junge Unternehmen generieren, davon allein 12,3 Millionen mit Abschluss der zweiten Finanzierungsrunde 2016. Investoren waren Accel Partners, Magma Venture Capital und Vertex Israel. E8 Storage kooperierte in seiner kurzen Geschichte unter anderem mit Intel und Mellanox.

E8 Mitgründer der High-Performance-Plattform Mission Peak

Zudem machte E8 Storage als Mitgründer des Mission Peak-Projekts (wir berichteten) von sich reden. Dort arbeitete das Unternehmen zusammen mit AIC, Mellanox, Memorysolution und Samsung an einem neuartigen Highend-Storage-Server mit besonders hoher Speicherdichte, geringen Latenzzeiten mit hohen zweistelligen GBPS-Durchsatzraten und Performance-Werten von über zehn Millionen IOPS. E8 Storage lieferte für die Plattform die auf das NVMe-oF-Protokoll zugeschnittene Management-Software. speicherguide.de hatte dem Mission Peak-Projekt einen ausführlichen Analyse-Bericht gewidmet.

Amazons zweite Storage-Übernahme

Schon im Januar 2019 schlug Amazon in Israel zu und kaufte für 200 Millionen US-Dollar den Disaster Recovery- und Business Continuity-Spezialisten CloudEndure. Die Übernahme von E8 Storage ist damit Amazons zweite Akquisition im Speichermarkt überhaupt. Die Einverleibung der relativ kleinen Technologie-Schmiede könnte sich aber als Schritt in einer größeren Storage-Strategie erweisen. Mit der aktuellen Übernahme dürfte Amazon zumindest Zugriff auf das Know-how für den Mission Peak-Server erhalten.

E8 Storage unterhält einen Vertriebs- und Marketingstandort in Santa Clara (Kalifornien), sowie eine Forschungs- und Entwicklungszentrale in Tel Aviv. Die dortigen 25 Mitarbeiter sollen alle im AWS-Entwicklungszentrum in der Stadt unterkommen. Über den Verbleib der US-Niederlassung ist bisher noch nichts bekannt.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter