13.02.2017 (eh)

Acronis Backup 12 dockt jetzt auch Microsoft Office 365 an

  • Inhalt dieses Artikels
  • »Acronis Backup 12« mit integrierter Datenkontrolle als Schlüsselfunktion
  • »Acronis Backup 12« versteht auch Vmware vSphere 6.5
  • Acronis-Backup-Office-365-Lizenzen ab März 2017 verfügbar

Startbildschirm von »Acronis Backup 12« (Bild: Acronis)Startbildschirm von »Acronis Backup 12« (Bild: Acronis)Die Cloud-Applikation »Office 365« von Microsoft wird immer populärer – und damit auch in Folge die Phalanx der Backup-Software-Unterstützer immer größer. Bislang kümmern sich um die Datensicherung von Office-365-Umgebungen beispielsweise bereits Barracuda Networks, StorageCraft und Unitrends, kürzlich gesellte sich auch Arcserve dazu. Nun folgt Acronis, die Office 365 mit ihrer Version »Acronis Backup 12« unterstützen. Somit können Unternehmen, so betont Acronis, nur mit dieser einen Lösung all ihre Daten sichern, lokal oder in der Cloud – mit nur einer Konfiguration, über ein zentrales Interface.

Die im letzten Jahr eingeführte Backup-Lösung hat sich auf dem Markt laut Acronis bereits bestens bewährt, und habe 2016 eine Wachstumsrate von 40 Prozent verzeichnen können. (Hier finden Sie eine Produkt-Review von Acronis Backup 12.) Das Update verfügt nun über Office-365-Backup-Funktionen, die bereits seit Juli 2016 in der »Acronis Backup Cloud«-Lösung integriert sind. Acronis will damit seine »Cloud First«-Strategie unterstreichen. Acronis habe einen signifikanten Anstieg der Kunden verzeichnen können, die mit Angeboten ihres Cloud-Service-Providers ihre Kundendaten in Office-365-Umgebungen sichern.

»Acronis Backup 12« mit integrierter Datenkontrolle als Schlüsselfunktion

Office 365 bietet viel Flexibilität und Skalierbarkeit, was kleineren Unternehmen hilft, die Art ihres E-Mail-Infrastruktur-Managements zu verändern. Acronis gewährleistet zusätzliche Datensicherung, indem Cloud-Workloads mit Acronis Backup 12 abgesichert werden. Das gibt dem Anwender laut Acronis vollständige Kontrolle über die gespeicherten Daten und erlaubt ihm, diese sowohl in der Cloud als auch auf lokalen Systemen für Langzeitzugriffe oder Archive abzulegen.

»Kleine und mittelgroße Unternehmen (KMUs) sorgen sich um die Kontrolle, um die Security und über Kosten«, sagt Ray Boggs, Vice President, Small and Medium Business Research bei dem Marktforschungsunternehmen IDC. »Diese Dinge in komplexer Art und Weise zu vereinen wird für Firmen immer schwieriger und Data-Protection, und wird eine immer größere Aufgabe. Acronis integriert Datenkontrolle als eine Schlüsselfunktion, und KMUs werden es zu schätzen wissen, unterschiedliche Daten koordinieren und managen zu können.«

»Acronis Backup 12« versteht auch Vmware vSphere 6.5

Laut dem aktuellen »Data Protection Cloud Strategies«-Report der Enterprise Strategy Group (ESG) wollen drei Viertel der befragten Unternehmen ihre Public-Cloud-Daten an einem anderen Ort absichern als in der produktiv genutzten Cloud. Diese Firmen haben erkannt, dass eine Unterbrechung oder ein Problem in der Cloud nicht nur die produktiven Daten, sondern auch die Backups nachhaltig negativ beeinflussen kann. Als Gründe für die Verschiebung ihrer Daten in eine andere Cloud gaben 44 Prozent der Befragten Geschwindigkeit und Einfachheit an, 29 Prozent sagten, dass sie lieber eine lokale Kopie der Cloud-Daten vorhalten.

Das neue Update offeriert überdies nun auch Support für VMware vSphere 6.5 – sowohl Agenten-lose als auch Agenten-basierte Backups –, Support für VMware CBT, Acronis Instant Recovery, Acronis vmFlashbac, Replikation mit WAN-Optimierung sowie weitere technische Neuheiten für die Verbesserung der Performance.

Acronis-Backup-Office-365-Lizenzen ab März 2017 verfügbar

Acronis betont, dass das neue Update generell mehr bietet als nur die Data-Protection für Office-365-Workloads. Acronis Backup 12 ist eine Lösung, die alle Daten sichert, an allen Standorten und in jeder Umgebung. Es wurde so konzipiert, so dass Unternehmen die Kontrolle über ihre Daten behalten, selbst wenn diese in die Cloud migriert oder in einer hybriden Cloud-Infrastruktur gespeichert werden.

»Heutzutage verlassen sich mehr und mehr Unternehmen auf Microsoft-Cloud-basierte Services, um ihre Geschäfte abzuwickeln«, erklärt Serguei Beloussov, Gründer und CEO von Acronis. »Aber auch Cloud-Daten müssen abgesichert und verfügbar gehalten werden, um die Business-Continuity aufrecht zu erhalten. Mit Office-365-E-Mail-Backups erweitern wir die Funktionalität von Acronis Backup 12 und biete somit eine vollständige Data-Protection für die digitalen Ressourcen einer kleinen oder mittelständischen Firma.«

Acronis-Backup-Office-365-Lizenzen sind online oder bei den lokalen Distributoren erhältlich. Das Produkt ist im deutschsprachigen Raum ab März 2017 verfügbar. Der Monatspreis für eine Mailbox beginnt bei 1,17 Euro, je nach Region, Daten-Volumen und Lizenzvereinbarungen.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG