03.11.2015 (eh)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Cloud Expo Europe: Die Cloud ist da, schließen Sie auf!

Heute in einer Woche ist es soweit: Die »Cloud Expo Europe« öffnet für zwei Tage ihre Tore in Frankfurt. Die Besucher erwarten fachkundigen Vorträgen im Rahmen von 16 verschiedenen Themenbereichen, hervorragenden Gelegenheiten zum Networking und der Chance, praktische Erfahrungen mit innovativen Technologien zu sammeln, um die Implementierung einer sicheren Cloud zu bewerkstelligen.

Logo »Cloud Expo Europe« (Bild: Closerstill Media)Logo »Cloud Expo Europe« (Bild: Closerstill Media)Angesichts öffentlicher und privater On-Demand-Dienste, zunehmend mobiler Arbeitnehmer und der Geburt des Software-definierten Data-Centers lässt sich eines mit Gewissheit sagen: Die Cloud ist die Zukunft sehr vieler Unternehmens. Tatsächlich stellt die Cloud nicht nur einen weiteren Schritt zur zukünftigen digitalen Entwicklung dar. Vielmehr ist sie die Grundlage, anhand derer Anwender demnächst Big-Data-Analyse, BYOD, das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT), Industrie 4.0 und vieles mehr bereitstellen werden.

Doch wie können sich Anwender die Stärken der Cloud zunutze machen und diese Ziele erreichen, ohne dabei einen Wettbewerbsvorsprung oder bereits umgesetzte Datensicherheit aufs Spiel zu setzen? Die »Cloud Expo Europe«, die nächste Woche am 10. und 11. November in Frankfurt tagt, will darauf die Antworten liefern.

Ob der Schwerpunkt der Anwender auf Cloud-Infrastruktur oder -Dienstleistungen, Management, Speicherung, Netzwerkinnovationen oder Sicherheit, Compliance, Unternehmensführung oder Risikomanagement liegt – auf der Cloud Expo Europe werden diese Themen behandelt. Es gibt fachkundige Vorträge im Rahmen von 16 verschiedenen Themenbereichen, hervorragende Gelegenheiten zum Networking und die Chance, praktische Erfahrungen mit innovativen Technologien zu sammeln.

Anzeige

Neuheiten in 2015 auf der »Cloud Expo Europe«

200 international führende Aussteller, 200 hochklassige Referenten und Tausende Cloud-Fachleute sind in Frankfurt anzutreffen. Die Fachleute stammen von von Blue-Chip Unternehmen, Service Providern und führenden Organisationen, wie beispielsweise eco und DE-CIX, Deutsche Telekom Innovation Laboratories, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Crisp Research, E.ON, Goldman Sachs, Accenture, European Commission DG CONNECT, Erber Group, General Electric und Fraunhofer IOSB. Zu den Anbietern, die ihre neuesten Technologielösungen und Dienstleistungen ausstellen, gehören unter anderem IBM, Dimension Data, VMware, DataCore Software, Softlayer, NetApp, Pure Storage, Samsung, Toshiba, HGST und viele mehr.

Die Cloud Expo Europe tagt in diesem Jahr in dieser Form zum ersten Mal. Letztes Jahr hieß der Event noch »Powering the Cloud«, und im Jahr davor »Storage Networking World« (SNW). Aufgrund eines Veranstalterwechsels in Europa und Probleme mit dem US-Lizenzinhaber des Kürzels SNW – die SNW tagte auch in den USA – kam es zum Namenswechsel.

Eintrittskarte gilt auch für »Data Center World Frankfurt«

Und so gibt es etliche Neuheiten in 2015. Beispielsweise eine »Cloud Security Zone«: Hier präsentieren führende internationale Anbieter die neuesten Lösungen für Zugriffsverwaltung, Autorisierung, Identifikation und Cyber-Sicherheit. Es gibt auch brandneue Konferenzthemen, wie Internet of Things & Big Data Analytics. Oder: Wie wird durch die Cloud das Internet der Dinge und Industrie 4.0 ermöglicht?

Ganz neu ist ebenfalls eine CIO-Diskussionsrunde zu den Herausforderungen, vor die die CIOs in 2015 durch die Cloud gestellt werden. Diese Runde wird moderiert von René Büst, Cloud Practice Lead bei Crisp Research.

Der Eintritt zur Cloud Expo Europe ist kostenlos. Parallel tag auch noch die »Data Center World Frankfurt« zum gleichen Zeitpunkt. Die Eintrittskarte gilt für beide Veranstaltungen. Hier können Sie sich für die Cloud Expo Europe registrieren.

.