Die Storage-Blogisten
Claudias Better Workplace

Claudias Better WorkplaceSind Sie auch ständig beschäftigt und überarbeitet? Hier finden Sie konkrete und erprobte Ideen, wie Sie der Arbeitsflut Herr werden, positiven Schwung bekommen, Ihre Produktivität smart erhöhen und die wirklich wichtigen Dinge des Lebens nicht aus dem Auge verlieren – sei es im Job oder privat.


Chef-Blog

ChefImpressionen aus dem Redaktionsalltag und subjektive Randbetrachtungen der IT- und Storage-Branche.


Engelberts Blog

EngelbertStorage ist Vieles - aber nicht alles. Es gibt noch Security, Netzwerke, Displays, Drucker, Autos, Frauen, Politiker, Kies - kurz: ein Leben neben den elektronischen Daten.


IT & Co

In diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de von den Erlebnissen und Erfahrungen aus den Bereichen Business- und Heimelektronik, Software und Telekommunikation. Kurz gesagt, über alles was nicht primär mit Speicher zu tun hat, uns aber trotzdem erfreut oder nervt ...


SEO, Web, Marketing & Co

SEO-BlogWeb-Marketing, SEO & Co gehören zu unserem täglichen Brot. Dieser Blog ist als Fundus für interessante Artikel gedacht, für Links, Studien, Neuheiten wie auch wichtigen Änderungen. Gedacht sind die Inhalte für alle Marketiers, PRler, Interessierte und schlicht auch für uns selbst.


Aus dem Testkeller

TestkellerIn diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de über den aktuellen Verlauf andauernder Tests, Kuriositäten aus dem Laboralltag und bietet kurze Tipps zum praktischen Alltagsbetrieb einer modernen IT-Infrastruktur.

16.10.2016 (ch)
3.8 von 5, (10 Bewertungen)

Meetings sind Zeitverschwender Nummer 1 vor Facebook

Meetings sind die größte Zeitverschwendung in unserem Tagesablauf. Sagt eine Studie des Software-Herstellers Atlassian, in dem fast 50 Prozent der Befragten diese Aussage machte. Höchste Zeit also, etwas dagegen zu unternehmen – mit diesem Tool lässt sich das ändern.

*** Blog von Claudia Hesse, speicherguide.de ***

Bild: cartoonresource/Adobe Stock/The Better WorkplaceBild: cartoonresource/Adobe Stock/The Better WorkplaceWussten Sie, dass der Durchschnitts-»Knowledge Worker«, wie die Amerikaner das liebevoll nennen, also Sie und ich, an ca. 60 Meetings im Monat teilnehmen? Da ist alles drin. Die Einzelmeetings mit dem Boss oder Teammitglied, Kunden, Lieferanten – bis hin zum Meeting mit der gesamten Mannschaft.

Letztere bieten sich anscheinend für einige dazu an, ein kleines Schläfchen zu machen. Immerhin gaben das fast 40 Prozent der Befragten zu. Machen Sie nicht? Aber seien Sie mal ganz ehrlich: Wenn der aufgeklappte PC in einem solchen Meeting vor Ihnen steht, dann eher selten zum eifrig Mitschreiben, sondern eher zum Mails checken oder irgend etwas machen, was in der Regel nichts mit dem Meeting zu tun hat.

60 Meetings im Monat – im Durchschnitt

37 Milliarden US-Dollar in unnötigen Meetings jährlich verschwendet (Grafik/Quelle: Atlassian)37 Milliarden US-Dollar in unnötigen Meetings jährlich verschwendet (Grafik/Quelle: Atlassian)Naja, lässt sich halt nicht ändern, mögen Sie sagen. War schon immer so, wird also immer so sein. Oder Sie finden, dass Meetings sowieso abgeschafft werden sollten. Beides nicht wirklich eine Lösung. Daher habe ich nach den Ursachen für nutz- oder ergebnislose Meetings gesucht... und gefunden. Und nicht nur das, sondern daraus auch etwas entwickelt, wie es anders gehen kann.

Die Lösung ... liegt darin, sich vor der Planung eines Meetings die richtigen Fragen zu stellen. Alleine das kann Ihnen schon viele Meetings sparen. Wenn Sie dann noch ein paar Komponenten wie die richtige Agenda und »wie schliesse ich ein Meeting richtig ab« beachten, kann fast nichts mehr schief gehen.

Der One-Page-Planer

Zusammengefasst passen alle Aspekte auf einen einseitigen Planer. Den können Sie hier herunterladen und dazu auch gleich die Instruktionen per Video anschauen. Oder lesen Sie hier im (englischen) Blog weiter.

Mit Meeting-gestählten Grüßen
Ihre Claudia Hesse

.


Artikel bewerten: