Die Storage-Blogisten
Chef-Blog

ChefImpressionen aus dem Redaktionsalltag und subjektive Randbetrachtungen der IT- und Storage-Branche.


Engelberts Blog

EngelbertStorage ist Vieles - aber nicht alles. Es gibt noch Security, Netzwerke, Displays, Drucker, Autos, Frauen, Politiker, Kies - kurz: ein Leben neben den elektronischen Daten.


IT & Co

In diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de von den Erlebnissen und Erfahrungen aus den Bereichen Business- und Heimelektronik, Software und Telekommunikation. Kurz gesagt, über alles was nicht primär mit Speicher zu tun hat, uns aber trotzdem erfreut oder nervt ...


SEO, Web, Marketing & Co

SEO-BlogWeb-Marketing, SEO & Co gehören zu unserem täglichen Brot. Dieser Blog ist als Fundus für interessante Artikel gedacht, für Links, Studien, Neuheiten wie auch wichtigen Änderungen. Gedacht sind die Inhalte für alle Marketiers, PRler, Interessierte und schlicht auch für uns selbst.


Aus dem Testkeller

TestkellerIn diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de über den aktuellen Verlauf andauernder Tests, Kuriositäten aus dem Laboralltag und bietet kurze Tipps zum praktischen Alltagsbetrieb einer modernen IT-Infrastruktur.


Claudias Better Workplace

Claudias Better WorkplaceSind Sie auch ständig beschäftigt und überarbeitet? Hier finden Sie konkrete und erprobte Ideen, wie Sie der Arbeitsflut Herr werden, positiven Schwung bekommen, Ihre Produktivität smart erhöhen und die wirklich wichtigen Dinge des Lebens nicht aus dem Auge verlieren – sei es im Job oder privat.

17.08.2018 (kfr)
5 von 5, (12 Bewertungen)

In Memoriam: Erinnerung an schöne Momente

Bayrischzell, 17.08.2018Bayrischzell, 17.08.2018

Der heutige 17. August ist für uns ein Tag des Gedenkens und Innehaltens. Heute vor einem Jahr ist unser Freund und geschätzter Kollege Engelbert Hörmannsdorfer von uns gegangen. Ein Jahr ist das nun schon wieder her. Unglaublich und immer noch unwirklich. Wir erinnern uns an viele schöne Momente mit Berti. Wir werden ihn immer in Ehren halten und den 17.08. wie eine Art redaktionellen Feiertag begehen.

Zu seiner Beisetzung hatte ich beschlossen, Bertis Grab einmal jährlich, möglichst zu seinem Todestag zu besuchen. So habe ich mich bei strahlenden Sonnenschein nach Bayrischzell aufgemacht, vorbei am Schliersee, an seiner letzten Wohnstadt und unserem ehemaligen speicherguide.de-Hauptquartier. Bayrischzell ist ein kleines ruhiges Örtchen. Die Touris bleiben fast alle am Schliersee hängen oder biegen zum Wendelstein oder Spitzingsee ab.

Bayrischzell, 17.08.2018Bertis Grab ist schön gepflegt, von seinem Sterbebildchen grinst er seine Besucher an. Im örtlichen Blumenladen habe ein paar Sonnenblumen erstanden. Frau Gasteiger hat sich auch gleich an den Bertl erinnert, und dass sie vor einem Jahr einige Gestecke für ihn binden durfte. Ihr müsst Euch das so vorstellen, als ortsfremder kannst Du Dir in Bayern nicht einfach Blumen mit einer Grabvase kaufen… 😉

Nach dem ausführlichen Grabbesuch bin ich noch in den benachbarten Alpenwirt eingekehrt. Von der Terrasse aus hat man einen direkten Blick auf die Kirche und den umliegenden Friedhof. Nachdem es keine Weißwürste gab, habe ich mir einen Wurstsalat schmecken lassen. Ich war dann auch ganz froh, dass ich den Ausflug alleine angetreten habe. Ich bin immer noch nah am Wasser gebaut. So konnte ich keine zwei Zeilen auf Facebook verfassen, ohne feuchte Augen zu bekommen.

Kommendes Jahr fällt der 17. auf einen Samstag. Freunde, da gibt’s eigentlich keinen Grund, nicht nach Bayrischzell zu pilgern…

Anzeige

Erinnerung vom 30.08.17: Beisetzung in Barischzell

Engelbert wurde am 29. August 2017 in seinem Heimatort Bayrischzell beigesetzt.Ich bedanke mich für Eure/Ihre Anteilnahme und immensen Zuspruch. Gestern (29.08.2017) hat unser lieber Freund und Kollege Engelbert Hörmannsdorfer in Bayrischzell seine letzte Ruhestätte gefunden. Um 9:30 Uhr, einer für Berti eigentlich unchristlichen Zeit, hatten sich weit über 100 Leute an der Kirche in seinem Heimatort eingefunden, um ihm bei strahlendem Sonnenschein, die letzte Ehre zu erweisen. Davon waren bestimmt 30 bis 40 Kollegen und Weggefährten aus der PR-, IT- und Presselandschaft angereist. Das war sehr beeindruckend – auch für seine Familie. Herzlichen Dank!

Bayrischzell, 28.08.2017Im Namen seiner drei Söhne und seiner Lebensgefährtin bedanke ich mich für die geleisteten Spenden für die Grabpflege. Nachdem gebeten wurde von Blumenspenden Abstand zu nehmen, wurde diese Idee geboren. Vergelt's Gott.

Die Trauerfeier war schon nochmal hart. Seine Söhne hatten einen schönen Lebenslauf vorbereitet, den der Pfarrer vorgetragen hat. Ich für meinen Teil, habe einiges Neues über Berti erfahren. Mehr als einmal hatte ich ihn bildlich vor Augen. Nach der Urnenbeisetzung und reichlich Tränen haben wir dann noch auf ihn angestoßen und bei Schweinsbraten und Spinatknödl(!) in Erinnerungen geschwelgt. Das ganze Brimborium um seine Person hätte Berti vermutlich lieber vermieden, aber der gesellige Teil wäre genau sein Ding gewesen.

Auf geht’s in eine neue speicherguide.de-Ära

Für uns heißt es jetzt, sich wieder mit dem Alltag anzufreunden. Wir schreiben ja schon fast seit einer Woche wieder. Was die Zukunft bringt, wird sich zeigen. speicherguide.de wird – ja muss – sich verändern. Pläne hatten wir genügend und zuletzt auch immer wieder diskutiert, wie es denn mit uns weitergehen soll. Wir waren uns einig, dass wir schon viel zu lange einige Gepflogenheiten mit uns herumschleifen, die noch aus unserer Zeitungsära stammen. Daran wollten wir arbeiten.

Ich habe mir vorgenommen, unsere und meine Gedanken hier im Blog weiterzuführen. Das bringt vielleicht etwas Struktur in meinen Kopf. Und auch, wenn ich auf diesen traurigen Anlass gerne verzichtet hätte, das Persönliche in meinen letzten Blogbeiträgen, ist auf eine respektable Resonanz gestoßen. Mehr als einmal stupste uns Claudia an, »schreibt doch mal mehr Meinung…«

Erinnerung an schöne Momente (auch aus der Digitalkamera-Steinzeit)

Vorerst möchte ich aber auf unsere Fotosammlung hinweisen, die wir von Berti zusammengetragen haben. Wir haben tief im digitalen Archiv gestöbert und haben ein paar schöne Bilder gefunden, mit denen wir an viele schöne Momente mit Berti erinnern möchten, die wir alle mit ihm hatten.

Das älteste Bild, welches ich finden konnte, stammt aus dem Jahr 2003. Aus technischer Sicht ist die Qualität der damaligen Fotos wenig beeindruckend. Die Digitalkameras standen damals noch am Anfang ihrer Entwicklung. Vor zehn bis 15 Jahren waren wir mit den Ergebnissen, aus der Digitalkamera-Steinzeit, nicht unzufrieden. Heute ist das auch so eine Art Zeitreise, bei der ich mir denke, »hoppala, gar nicht mal so gut«. Trotzdem bin ich froh um jedes Foto und wer noch Bilder mit Berti oder dem speicherguide.de-Team in seinem Fundus findet, bitte, immer her damit.

Liebe und auch immer noch traurige Grüße
 Karl Fröhlich


Fotos mit Engelbert Hörmannsdorfer (Bilder 108)
01-Karl-Engelbert-Hoermannsdorfer.jpg
Karl und Berti auf dem Dell EMC-Forum in München am 27. Juni 2017


Artikel bewerten: