Datenschutz


20.12.2019

DSGVO: Gerne noch höhere Bußgelder

DSGVO: Gerne noch höhere BußgelderWegen diverser Datenschutzverstöße wurden zuletzt einige Bußgelder verhängt. Wenig überraschend, unser Doc Storage hat hierzu natürlich eine Meinung: Allerdings, und dies ist verwunderlich, dürften die Strafen für ihn gerne noch höher ausfallen. Er teilt die Firmen und IT-Abteilungen in vier Kategorien ein und sieht es als vorhersehbar, wem Bußgelder drohen.


13.12.2019

DSGVO: Müssen Archive mit WORM-Speichern abgeschaltet werden?

DSGVO: Müssen Archive mit WORM-Speichern abgeschaltet werden?Das Archivsystem eines Immobilienunternehmens sieht keine Möglichkeit vor, Daten zu löschen. Die Berliner Datenschutzbehörde wertet dies als Datenschutzverletzung und verhängt ein Bußgeld in zweistelliger Millionenhöhe. Was bedeutet dies für Archivsysteme mit WORM-Speichern, müssen diese nun abgeschalten werden?


27.09.2019

DSGVO für KMUs: Machen, nicht diskutieren

DSGVO für KMUs: Machen, nicht diskutierenEinige KMUs sehen die DSGVO gerne als Gefahr für ihr Geschäft. Deswegen fordert der Bitkom auch noch mehr Erleichterungen. Doc Storage hält diese Forderung allerdings für nicht gerechtfertigt, obwohl er als bekennender Kritiker der DSGVO gilt. Die Verordnung ist nun mal da, daher machen, nicht diskutieren.


18.09.2019

DSGVO: Bitkom fordert Erleichterungen für KMUs

DSGVO: Bitkom fordert Erleichterungen für KMUsEiner Umfrage des Bitkom zufolge haben zwei Drittel der in Deutschland ansässigen Unternehmen die DSGVO größtenteils umgesetzt. Die Rechtsunsicherheit wird als größte Herausforderung bei der Umsetzung der DSGVO gesehen. Wobei die einhellige Meinung herrsche, dass die DSGVO nicht in Gänze zu erfüllen sei. Die kommende ePrivacy-Verordnung sehen viele skeptisch und auch der Brexit schürt die Unsicherheit, vor allem bei Datentransfers.


29.07.2019

EuGH-Urteil zum Like-Button und abmahnbarer Opt-in-Pflicht

EuGH-Urteil zum Like-Button und abmahnbarer Opt-in-PflichtDer Europäische Gerichtshof (EuGH) entscheidet, dass Webseitenbetreiber mitverantwortlich sind für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen. Dies gilt vor allem, wenn sie das Like-Button-Plugin von Facebook auf ihrer Webseite eingebunden haben. Gleichzeitig werden Cookie-Opt-Ins zur abmahnbaren Pflicht erklärt. Der Bitkom kritisiert das Urteil bereits und auch Experten wie RA Dr. Thomas Schwenke sind der Ansicht, dass dem Datenschutz in dieser From kein Dienst erwiesen wird.


26.07.2019

RSM: Drittel europäischer Firmen noch nicht DSGVO-konform

RSM: Drittel europäischer Firmen noch nicht DSGVO-konformDie Wirtschaftsprüfer von RSM hat zusammen mit der European Business Awards die Auswirkungen der DSGVO untersucht. Einer Umfrage unter europäischen Mittelstands-Unternehmen zufolge sind rund ein Drittel der Firmen noch nicht DSGVO-konform. Das Gesetz wird unter anderem als zu unverständlich erachtet. Wirkt sich aber durchaus positiv auf die Cybersicherheit aus.


28.06.2019

DSGVO bleibt aus DV-Sicht ein unsägliches Thema

DSGVO bleibt aus DV-Sicht ein unsägliches ThemaKolumne: Unser Doc Storage ist kein Freund der DSGVO. Dies hat er in mehreren Kolumnen klar formuliert. In seinem zweiten Teil zu »Ein Jahr DSGVO« fasst er nochmal zusammen, warum die Thematik aus seiner DV-Sicht für Firmen unsäglich ist.


14.06.2019

Ein Jahr DSGVO: Aufwand unerträglich hoch

Ein Jahr DSGVO: Aufwand unerträglich hochKolumne: Zur Einführung der DSGVO hat Doc Storage mächtig Dampf abgelassen. Ein Jahr später lässt kaum ein Verband ein gutes Haar an der Datenschutz-Grundverordnung. Der Aufwand für Firmen und IT-Abteilungen sei unerträglich hoch.


24.05.2019

Ein Jahr DSGVO: Datenschutz rückt stärker ins Bewusstsein

Ein Jahr DSGVO: Datenschutz rückt stärker ins BewusstseinSeit einem Jahr ist die DSGVO nun wirksam. Seitdem hat sich viel getan, oder eigentlich auch nicht. Vieles ist noch unklar und die Zusammenarbeit der deutschen und europäischen Aufsichtsbehörden bietet noch viel Luft nach oben. Während sich KMUs haarklein an detaillierte Regeln halten sollen, hat man bei den großen Datenkraken nicht den Eindruck, als würde die, die DSGVO groß interessieren. Wir fassen einige Stimmen zum 1. Geburtstag der Datenschutz-Grundverordnung zusammen.


07.04.2019

Datenschutz für Kinder – Anforderungen nach DSGVO

Datenschutz für Kinder – Anforderungen nach DSGVODer Datenschutz für Kinder kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Dies gilt sowohl für Eltern und Erziehungsberechtige wie auch Verantwortliche, wenn es um die personenbezogenen Daten geht. Die DSGVO trifft erstmals eine gesetzliche Regelung. Im Interview erklärt Rechtsanwalt Stephan Hansen-Oest, warum das Thema wirklich wichtig ist.


21.10.2018

Facebook-Seiten & -Gruppen: Das ist zu beachten

Facebook-Seiten & -Gruppen: Das ist zu beachtenDer Betrieb von Facebook-Seiten ist rechtswidrig, zumindest, wenn es nach dem EuGH und der Datenschutzkonferenz geht. Nachdem FB reagiert hat, gibt es für FB-Seiten- und -Gruppenbetreiber aber einen gangbaren Weg, der sich auf ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruft. Wir empfehlen die Mustervorlage der Rechtsanwältin Sabrina Keese-Haufs. Eine Beschreibung und alle Links finden Sie in diesem Beitrag.


28.09.2018

120 Tage DSGVO – eine Standortbestimmung

120 Tage DSGVO – eine StandortbestimmungVier Monate nach Beginn der Umsetzung der DSGVO ist der Unmut weiter groß. Einer Bitkom-Umfrage zufolge sind drei Viertel der deutschen Firmen noch nicht rechtskonform. Auf der eintägigen Microsoft-Konferenz »120 Tage DSGVO – Wo stehen wir?« möchte Rechtsanwalt Wilfried Reiners die generelle Kritik so aber nicht stehen lassen. Es sei schon viel passiert und die Umsetzung auch für kleinere Firmen keine intellektuelle Herausforderung.


07.09.2018

DSGVO: Drei Monate und noch viele offene Fragen

DSGVO: Drei Monate und noch viele offene FragenAuch nach drei Monaten sind in Bezug auf die DSGVO noch viele Fragen offen. Die gute Nachricht: Abmahnungen im großen Stil hat es bisher nicht gegeben und auch in punkto Bußgeld herrscht noch eine Art Schonfrist. Noch fehlt aber eine einheitliche Umsetzung. Anwälte und Branchenverbände sehen hier die Aufsichtsbehörden in der Pflicht, auch um Schaden vom digitalen europäischen Binnenmarkt abzuwenden.


20.08.2018

DSGVO im Unternehmen

DSGVO im UnternehmenIn der Praxis sehen Firmen die DSGVO vor allem als lästiges Übel. Die neue Datenschutzregelung ist für Unternehmen aber auch die Chance, eine seriöse Informationspolitik und zeitgemäße Sicherheitsmaßnahmen zu etablieren. Wichtig: Betroffen sind alle Gewerbetreibenden und die gesamte Firma und die Verantwortlichen – meist die Geschäftsleitung – haften für etwaige Verstöße.


10.08.2018

Keine Angst vor dem Datenschutzbeauftragten…

Keine Angst vor dem Datenschutzbeauftragten…Spätestens mit Geltung der DSGVO müssen auch kleinere und mittleren Unternehmen mit einem Datenschutzbeauftragten kalkulieren. Dieser berät zunächst über die Anforderungen und unterstützt bei den zu tätigenden Maßnahmen. Wir erklären hier nochmal, ab wann ein Datenschutzbeauftragter zu benennen ist und räumen mit einigen Irrtümern auf.


Advertorial: Backup und Archiv im Zeichen der EU-DSGVO

Der Hype um den 25. Mai ist erst einmal überstanden. Die meisten Unternehmen dürften sich rechtzeitig gegen Abmahnungen gerüstet haben. Jenseits der Deadline stellen sich nun die konkreten Fragen: Wie kann ich mittelfristig die Auflagen der EU-DSGVO umsetzen? Und wie beeinflusst die EU-DSGVO meine Backups und mein Archiv?


Advertorial: EU-DSGVO – Countdown für die Datensicherheit

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung wirkt sich auch auf die Datensicherung aus. Zu erstellen sind Datenschutz- und Datensicherheitskonzepte sowie Folgeabschätzungen. Gegen das Risiko eines Datenverlusts und gegen Verletzungen des Datengeheimnisses gilt es Vorkehrungen zu treffen und zu dokumentieren. »SEP sesam Backup & Recovery« liefert die technische Sicherheit zur Umsetzung der DSGVO.


DSGVO: »Die vielen Schwachstellen sind eine Gefahr«

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung ist gut gemeint, bringt aber auch zu viele Ungereimtheiten mit sich. Kleine Firmen fühlen sich allein gelassen und stehen zum Teil vor unlösbaren Aufgaben. Die großen Techunternehmen gehen dagegen gelassen an die DSGVO heran. Jan Mentel bezeichnet dies als geradezu grotesk. Wir sprachen mit dem Analysten des Beratungsunternehmens Crisp Research, über die Nachteile der DSGVO.


Advertorial: Datenschutz durch Technikgestaltung

Auch wenn die DSGVO nicht die Hauptaufgabe für IT-Verantwortliche ist, sorgt sie insbesondere bei kleinen und mittleren Firmen für Kopfzerbrechen. Datenschutz und Datensicherung sind ohnehin ein Muss, auch vor dem Hintergrund anderer regulatorischer Vorschriften, den Datenschutzempfehlungen des BSI oder etwa Cyberattacken. Um dem besser begegnen zu können, sind beispielsweise Wechselplattensysteme wie RDX geeignet.


DSGVO: Betrifft jeden Gewerbetreibenden

In kleinen Firmen und bei Selbstständigen wird die DSGVO noch sträflich missachtet. Einerseits sind zu viele falsche Informationen unterwegs, andererseits denken viele sie wären nicht betroffen. Deswegen erkläre ich nochmal, ab wann Gewerbetreibende die DSGVO umsetzen müssen und ab wann ein Datenschutzbeauftragter zu benennen ist.



Alle Artikel aus:  2019  2018  2017  2016