13.05.2016 (Doc Storage)
4 von 5, (6 Bewertungen)

Was sind NVDIMMs?

Leserfrage: Künftig sollen NVDIMMs (Non-Volatile-DIMMs) eine Brücke zwischen DRAMs und Flash-Speicher bilden. Wie soll das funktionieren? Anscheinend gibt es auch verschiedene Ansätze. Worin bestehen die Unterscheide und wird die Technik in Konkurrenz zu Intels 3D-Xpoints treten?

Antwort Doc Storage:

NVDIMMs sollen den Hunger nach immer schnelleren Speichermöglichkeiten in Rechnern befriedigen und gleichzeitig mit altbekannten Nachteilen batteriegestützter bzw. flüchtigen RAM-Techniken aufräumen. Um die in ihnen gespeicherten Daten zu erhalten, wurden Standard-DIMMs bereits seit Jahren mit einer Batterie ausgestattet und verloren so auch bei Verlust der Versorgungsspannung nicht ihren Inhalt, beispielsweise bei der Verwendung als Cache auf RAID-Controllern. Dieser Vorteil, der allerdings nur wenige Tage vorhielt, wurde mit schweren Nachteilen in der Wartung und Entsorgung erkauft, enthielten die meisten Lösungen doch Schwermetalle und andere nicht mit der RoHS zu vereinbarende Stoffe.

Die meisten NVDIMMs sind auf NAND-Flash aufgebaut und finden zur Zeit entweder auf Cache-Controllern oder in In-Memory-Processing-Systemen Verwendung. Zwar gibt es bereits Lösungen auf DDR3-Basis, momentan gibt es allerdings die meisten Bestrebungen zur Standardisierung auf DDR4-Basis.

Die meisten Experten und Hersteller sehen NVDIMMs als Zwischentechnologie auf dem Weg zu nichtflüchtigen Standardspeichern zur universellen Verwendung. Vielleicht räumen die dann aufkommenden Lösungen endlich mit dem Schrecken des Datenverlustes bei Stromausfall auf und nötigen uns in nicht allzu ferner Zukunft nicht mehr, tonnenschwere und zigtausende teure USVs in den Rechenzentren verbauen zu müssen.

Aktuell werden drei Ansätze diskutiert, NVDIMM-F, NVDIMM-N und NVDIMM-P. Letztgenannter hat den Vorteil, dass sich der Speicher als Byte oder als Block adressieren lässt. Gegenüber dem von Intel präferierten 3D-Xpoints sind NVDIMMs JEDEC spezifiziert.

Gruß
Doc Storage

Stellen Sie Ihre Frage
Doc. tec. Storage beantwortet alle Ihre technischen Fragen zu Storage, Backup & Co.

Stellen Sie Ihre Frage an: DocStorage@speicherguide.de

Mehr von Doc. tec. Storage 14.01.2022 Speichermarkt 2022 – Versuch eines Ausblickes

Doc Storage wagt einen Ausblick auf das Storage-Jahr 2022. Für ihn stehen aber nicht die üblichen Anbieterthemen im Fokus, sondern vielmehr strukturelle Entwicklungen in den Rechenzentren. Aus seiner Sicht ist es unumgänglichen künftig verstärkt auf Tape zu setzen, genauso wie die Rückkehr lokaler Speichersysteme. Auch in der Cloud sieht er Potenzial, aber nicht so, wie es die einschlägigen Marktauguren vorhersagen.


10.12.2021 Externes USB-Laufwerk verliert Dateien – warum?

Von einer externen USB-Festplatte verschwinden plötzlich Dateien. Auch der Austausch gegen eine neue SSD bringt keine entscheidende Verbesserung. Liegt die Ursache in den Dateisystem-Einstellungen?


12.11.2021 Backup-Monitoring von grundlegender Bedeutung

Wie wichtig ist ein Backup-Monitoring? Macht ein Investment in externe Tools Sinn, denn eigentlich müsste das doch in jeder Backup-Software integriert sein?


29.10.2021 Was ist Unraid?

Unraid ist ein Betriebssystem für Heim-Server. Es soll zwar mit einer Parität vor Datenverlust schützen, aber nicht den bekannten RAID-Mechanismen folgen. Was sollten man zu Unraid wissen?


10.09.2021 Wie sinnvoll ist eine Backup-Appliance mit NVMe?

Backup und Recovery können gar nicht schnell genug sein. Mittlerweile gibt es auch die ersten NVMe-Backup-Appliances. Doch, kommen die Vorzüge von NVMe in einer Backup-Appliance überhaupt zum Tragen? Zumal NVMe ja doch noch teurer ist, als Standard-SSDs.


16.07.2021 Hilft Immutable-Backup/-Storage gegen Ransomware?

Nach den letzten Cyberangriffen wird immer wieder Immutable-Backup bzw. Immutable-Storage als die Lösung gegen Ransomware genannt. Ist das wirklich der neue Heilsbringer, wie es beispielsweise Cohesity propagiert? Oder gibt es auch kritische Stimmen?

powered by
N-TEC GmbH Overland-Tandberg
FAST LTA Quantum
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed