02.03.2018 (Doc Storage)
4.4 von 5, (5 Bewertungen)

Festplatte mit schlechtem Zustandsstatus noch zu gebrauchen?

Status-Screenshot: 2-Tbyte-HDD mit >62k BetriebsstundenStatus-Screenshot: 2-Tbyte-HDD mit >62k BetriebsstundenLeserfrage: Ein Leser hat in seiner Firma eine alte Server-Festplatte mit über 60.000 Betriebsstunden gefunden und uns einen Status-Screenshot geschickt. Die WD-Platte mit zwei TByte (WD2003FYYS-02W0B0) ist offensichtlich in einem schlechten Zustand und hat über 60.000 Betriebsstunden auf den Scheiben. Die Frage an Doc Storage lautet: »Nur aus Interesse, ist diese Festplatte Ihrer Meinung nach noch zu gebrauchen, trotz dem Status `schlechter Zustand´?«

Antwort Doc Storage:

Natürlich habe ich hierzu eine Meinung: Um Himmels Willen die Finger weg! Zwar scheint die Platte ja in ihrem Server-Leben – immerhin knapp über sieben Jahre – nur etwas mehr als dreimal pro Jahr runter- und wieder hochgefahren worden zu sein, allerdings sagen ALLE Werte der Zustandsprüfung, dass dieser Datenträger »ausgeleiert« ist.

Das Medium an sich scheint noch eine Weile durchhalten zu können, immerhin ist erst rund ein Viertel der defekten Sektoren dem Spare-Bereich zugewiesen. Der Rest des Laufwerkes ist aber schlichtweg alt. Und da es sich um Mechanik handelt, und die Platte nur zwei TByte groß ist, würde ich nichts mehr darauf speichern, was in irgendeiner Weise von Wichtigkeit wäre.

Allerdings würde es mich aus rein theoretischer Sicht interessieren, wie lange die Platte noch durchhält. Also: Den neuesten Microcode einspielen (falls das Laufwerk das noch zulässt) – nach meiner Recherche 01.01DB2 – irgendwo dranhängen, wo sie keinen Schaden verursacht, irgendwelche Daten drauf, auf die man auch verzichten kann, und dann laufen lassen, bis sie den Geist endgültig aufgibt. Sieben Jahre Betrieb sind schon mal eine ordentliche Vorlage, vielleicht schafft sie ja noch mehr...

Gruß
Doc Storage

Stellen Sie Ihre Frage
Doc. tec. Storage beantwortet alle Ihre technischen Fragen zu Storage, Backup & Co.

Stellen Sie Ihre Frage an: DocStorage@speicherguide.de

Mehr von Doc. tec. Storage 01.07.2022 Ist die Cloud die Zukunft? Ja, aber…

Je nachdem mit wem man spricht, aber auf Anbieterseite geht ohne der Cloud nichts mehr. Aber ist dem wirklich so? Administratoren und IT-Manager sind hier durchaus anderer Meinung. Daher, ist die Cloud wirklich die Technologie der Zukunft?


10.06.2022 Warum Immutability allein nicht hilft...

Immutability und unveränderliche Speicher sind eine Empfehlung, sich gegen die Folgen von Ransomware zu schützen. Dies sieht auch Doc Storage so, allerdings nur in Verbindung mit einer richtigen Strategie, die mehrere Datenspeicher, eine Offsite-Auslagerung und ein regelmäßiges Notfall-Training miteinschließt.


03.06.2022 Das ewige Gemeckere über die DSGVO

Zum 4-jährigen bekommt die DSGVO mal wieder Gegenwind. Unternehmer ist es vielfach zu kompliziert, zeitraubend und geschäftsschädigend. Bei den Nutzern freuen sich noch zu wenige über die eigene Datenhoheit. Fast die Hälfte sind genervt. Unser Doc Storage hat hierzu eine klare Meinung: »Ich kann es nicht mehr hören – das ewige Gemeckere über die DSGVO.«


27.05.2022 Mimimi – die Industrie und das Gejammer über Ransomware

Ransomware und Cyberangriffe gehören zweifelsohne zu den größten Bedrohungen, denen die Unternehmens-IT ausgesetzt ist. Abwehrmaßnahmen und Produkte, die einen möglichen Schaden begrenzen sollen, werden den Verantwortlichen zur Genüge angeboten. Das Problem an sich ist aber hausgemacht, meint zumindest Doc Storage.


20.05.2022 Datenverfügbarkeit: Was bedeuten die Neunen?

Die meisten Hersteller werben heute mit ich-weiß-nicht wie vielen Neunen an Zuverlässigkeit und Datenverfügbarkeit. Auf was bezieht sich diese »Zuverlässigkeit« genau und welche Informationen kann der »normale« Kunde aus diesen Angaben ziehen?


22.04.2022 RAID: Systemwechsel ohne Datenverlust möglich?

Lässt sich ein RAID in einer anderen Umgebung in Betrieb nehmen, zum Beispiel weil der dazugehörige PC kaputt ist? Doc Storage sieht hier nur einen kleinen Handlungsspielraum, um einen Datenverlust zu vermeiden.

powered by
N-TEC GmbH Overland-Tandberg
FAST LTA Quantum
Holstein IT-Solutions TrueNAS
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed