05.08.2016 (eh)
4.7 von 5, (3 Bewertungen)

Was ist wichtiger? Ehering, Urlaub oder Unternehmensdaten?

  • Inhalt dieses Artikels
  • US & UK: corporate data are important? Nonsense!
  • Vermutlich schlichtweg kulturelle Unterschiede

Braves Kontinental-Europa: In Deutschland und Frankreich sind Unternehmensdaten bei IT-Entscheider am wichtigsten (Bild/Quelle: Arcserve)Braves Kontinental-Europa: In Deutschland und Frankreich sind Unternehmensdaten bei IT-Entscheider am wichtigsten (Bild/Quelle: Arcserve)Als IT-Insider hätte man freilich das Ergebnis der Umfrage unter IT-Entscheidungsträgern – den Zugriff auf geschäftskritische Daten, ein Monat Urlaub, private Fotos und ihrem Ehering der Wichtigkeit nach zu ordnen – erahnen können. Deshalb das – gefühlt erwartete – Gesamtergebnis vorweg: Die Mehrheit der IT-Entscheidungsträger (38 Prozent) sorgt sich mehr um den Zugriff auf ihre Unternehmensdaten, als um den Verlust von privaten Fotos (18 Prozent), ihrer Eheringe (23 Prozent) oder ihres Urlaubsanspruches (19 Prozent).

Doch in der Studie, die von Vanson Bourne im Auftrag des Datensicherungsspezialisten Arcserve unter 500 IT-Entscheidungsträgern in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA durchgeführt wurde, gab es erstaunliche geografische Unterschiede. In Deutschland (55 Prozent) und Frankreich (52 Prozent) stand die Wichtigkeit der Unternehmensdaten mit Abstand am deutlichsten an erster Stelle. – Victory für Kontinental-Europa!

US & UK: corporate data are important? Nonsense!

Für knapp ein Drittel aller IT-Entscheidungsträger in Großbritannien (31 Prozent) waren dagegen private Fotos am wichtigsten, gefolgt von Unternehmensdaten (28 Prozent) und dem Ehering (26 Prozent). Nur 15 Prozent finden ihren Urlaub wichtiger als die anderen Optionen.

Und noch mal eine Reihenfolgeänderung gab es in den USA: Die IT-Entscheidungsträger jenseits des großen Teichs geben mit 31 Prozent ihrem Ehering die höchste Bedeutung. So wie in Großbritannien kommen die Unternehmensdaten an zweiter Stelle (29 Prozent); gefolgt von Urlaub (22 Prozent) und privaten Fotos (19 Prozent). – Die Amis und ihr Ehering, wer hätte das gedacht…

Vermutlich schlichtweg kulturelle Unterschiede

»Diese Studie belegt die Bedeutung von Unternehmensdaten und deren ständige Verfügbarkeit für moderne IT-Entscheidungsträger. Insbesondere in Frankreich und Deutschland scheinen IT-Mitarbeiter unter hohem Druck zu stehen – hier gab mehr als die Hälfte der Studienteilnehmer an, dass die Datenverfügbarkeit ihre höchste Priorität ist«, kommentiert Pat Clarke, Vice President, Sales, EMEA/APAC bei Arcserve, die Ergebnisse. »Obwohl diese Ergebnisse schlichtweg kulturelle Unterschiede widerspiegeln könnten, besteht aber auch die Möglichkeit, dass sich die Märkte tatsächlich stark voneinander unterscheiden und Anbietern unterschiedliche Wachstumschancen bieten.«

.
Kommentare (2)
16.08.2016 - kfr

das stimmt 45% sind ein erschreckend hoher Anteil...

16.08.2016 - LHL

Obwohl bei dieser Umfrage Deutschland immerhin bei der Einschätzung der Wichtigkeit geschäftskritischer Daten mit 55% vorne liegt, könnte man im Umkehrschluss auch formulieren, dass 45% der befragten IT-Entscheider in Deutschland (Alternativen: Ehering, Urlaub oder private Fotos) eine Fehlbesetzung in ihrer Position sind. Angesichts der "kulturellen Unterschiede" wundert mich dann der oftmals fahrlässig anmutende Umgang mit immerhin "geschäftskritischen!" Daten in den USA auch nicht mehr ...


powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Lenovo
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter