15.10.2015 (kfr)
3.8 von 5, (4 Bewertungen)

Trendfocus sieht steigenden Festplattenabsatz im Q3/15

Im Quartalsvergleich attestieren die Marktforscher von Trendfocus dem Festplattenmarkt einen Anstieg von rund sechs auf neun Prozent. Weltweit wurden insgesamt zirka 120 Millionen HDDs verkauft. Am deutlichsten sei der Zuwachs im Bereich CE-HDDs zu spüren. Vor allem Spielekonsolen sorgen im dritten Quartal für ein Plus von knapp vier Millionen Laufwerken. Der Bereich Consumer Electronics beansprucht damit zirka 25 Millionen Stück im Q3. Das kommende Weihnachtsgeschäft wirft allerdings hier bereits seine Schatten voraus, daher war dies eine vorhersehbare Entwicklung.

2,5-Zoll-HDDs schaffen nach einer anfänglichen Schwächephase doch noch einen versöhnlichen Quartalsabschluss. Das Mobil-Segment kommt im Q3/15 auf rund 46 Millionen Festplatten. 31 Millionen Stück entfallen auf das Desktop-Business mit 3,5-Zoll-Platten. Darin enthalten sind auch externe 3,5-Zoll-HDDs. Insgesamt konnte sich der PC-Markt stabilisieren und um knapp zwei Millionen Laufwerke zulegen. Leicht nach unten ging es mit Enterprise-Festplatten (Performance und Nearline).

Mit rund 43 Prozent führt Western Digital den Festplattenmarkt an. Seagate kommt auf nicht ganz 40 Prozent und Toshiba auf etwas über 16 Prozent.


powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG