15.12.2017 (kfr)
4 von 5, (1 Bewertung)

Synology kündigt Flashstation FS1018 und Diskstation DS218 an

  • Inhalt dieses Artikels
  • Synology Flashstation FS1018: Schnelles SSD-NAS
  • Diskstation DS218: Preiswertes 2-Bay-NAS

Synology »FlashStation FS1018« und »DiskStation DS218«Synology »FlashStation FS1018« und »DiskStation DS218«Mit der FlashStation FS1018 und der DiskStation DS218 stellt Synology zwei neue Desktop-NAS-Server vor. Die FS1018 ist als eines der neuen NAS-Flaggschiffe für Performance konzipiert, während die DS218 als preiswertes Einsteigergerät Heimanwender und kleine Büros adressiert. Beide Systeme werden von Synologys NAS-Betriebssystems DiskStation Manager (DSM) betrieben. Dieser bietet eine breite Palette an Applikationen, von Datensicherungs- bis hin zu Multimediafunktionen.

Synology Flashstation FS1018: Schnelles SSD-NAS

Synology »FlashStation FS1018« Synology »FlashStation FS1018« Die FS1018 lässt sich mit zwölf SATA-SSDs (2,5 Zoll) bestücken und ist als All-Flash-NAS für I/O-intensive Anwendungen mit geringer Latenz gedacht. Für den Takt ist eine Intel Pentium D1508 Dual-Core-CPU zuständig, die von einem acht GByte DDR4-RAM (max. 32 GByte) unterstützt wird. Als Anschlüsse stehen vier Gbit-Ethernet-Ports zur Verfügung sowie ein PCIe 3.0 x8-Slot für eine 10-GbE-Netzwerkkarte. Laut Spezifikation sind 40.000 4K Random Write IOPS möglich. Das Leergehäuse ohne SSDs ist inklusive einer fünfjährigen Garantie zu einem Listenpreis von 1.567 Euro brutto erhältlich.

Die Flashstation eignet sich für Multitasking und dem Hosting mehrerer virtueller Maschinen. Mit dem neuen Virtual Machine Manager lässt sich Software in einer sicheren Sandbox-Umgebung testen, isoliert von den Produktivrechnern.

»Entscheidend war, einen Formfaktor zu entwickeln, der sowohl Leistungs- als auch Kapazitätsanforderungen erfüllt«, sagt Jason Fan, Produktmanager bei Synology. »Die FS1018 hat die optimale Größe für jeden Schreibtisch.«

Diskstation DS218: Preiswertes 2-Bay-NAS

Synology »DiskStation DS218«Synology »DiskStation DS218«Die DS218 ist ein 2-Bay-NAS (3,5 Zoll) mit einem 64-Bit Quad-Core-Prozessor und zwei GByte DDR4-RAM (viermal so viel wie beim Vorgänger). Das NAS soll lesend und schreibend einen sequenziellen Datendurchsatz von über 112 MByte/s erreichen. An Konfigurationen sind RAID 0, 1 und JBOD möglich. Mit der integrierten Cloud Station Suite lässt sich jede Datenänderung automatisch mit PCs, Mobilgeräten oder einem anderen Synology-NAS synchronisieren. Gleichzeitig kann der Anwender mehrere Dateiversionen beibehalten, sodass Sie er bei Bedarf Dateien von einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen kann.

»4K-Videoinhalte werden immer beliebter«, erklärt Synology-Produktmanager Michael Wang. »Die DS218 wurde ebenfalls für 10-Bit-4K-H.265-Videotranskodierung optimiert. Wenn das Ausgabegerät keine 4K-Videos wiedergeben kann, bietet das NAS Echtzeit-4K-Videotranskodierung auf 1080p oder geringer für eine flüssigere Wiedergabe.«

Standardmäßig kommt das NAS mit DSM 6.1.4 und EXT4-Dateisystem. Die BTRFS-Dateisystemunterstützung erfolgt mit einer Aktualisierung auf DSM 6.2. Das Leergehäuse ist ab zirka 269 Euro brutto erhältlich, mit einer zweijährigen Garantie.

Weiterführende Links

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter