19.05.2016 (eh)
4 von 5, (1 Bewertung)

Rating-Plattform Ascamso beurteilt jetzt über 130 SaaS-Dienste

  • Inhalt dieses Artikels
  • Rating-Cards nur für registrierte Ascamso-Kunden
  • Video-Interview mit Ascamso-Manager Jan Thielscher
  • Cloud-Dienste und deren Leistung fortwährend überwachen

So sieht ein Iaas-Rating auf der »Ascamso«-Plattform aus (Bild: Ascamso)So sieht ein Iaas-Rating auf der »Ascamso«-Plattform aus (Bild: Ascamso)Nach IaaS-Services werden jetzt auf der Benchmarking-Plattform »Ascamso« auch Software-as-a-Service-Dienste (SaaS) bewertet. Als Grundlage hierfür dienen Ascamso-Ratings für jeweils neun Einzelmerkmale je Dienst: Anwendungsbereich, technische Merkmale, Benutzerfreundlichkeit, Informationssicherheit, Preis und Abrechnung, Rechtsraum des Dienstes, Maintenance und SLAs sowie Customer-Service. Anwender können die Kriterien auch dafür nutzen, sämtliche erfassten Dienste für Vorauswahlen zu filtern. IT-Verantwortliche können die neuen Features nutzen, um den bestgeeigneten Dienst für ihren spezifischen Anwendungsbedarf zu ermitteln.

»Ascamso sollte von Anfang an zu einem leistungsfähigen Werkzeug für Cloud-Rating und -Management werden; die Erweiterung vom reinen IaaS- zum integrierten Rating-Werkzeug mit SaaS-Bewertungen stand deshalb von vornherein auf unserer Roadmap«, erklärt Jan Thielscher, Gründer und Geschäftsführer von Ascamso. »Jetzt ist es uns mit Unterstützung von Kunden gelungen, unser Bewertungsmodell auf sinnvolle Weise auf SaaS-Dienste zu erweitern. Als nächstes werden unsere Analysten jetzt die Zahl der erfassten und bewerteten Dienste sukzessive erhöhen.«

Rating-Cards nur für registrierte Ascamso-Kunden

Bisher erfasst die Plattform etwas mehr als 130 Dienste aus den Anwendungsbereichen Customer-Service und Support, Finance-Management, HR, IT-Management, Marketing, Legal, Partner-Management, Product-Lifecycle-Support und Supply-Chain-Support. Interessierte Anwender können die Dienstliste kostenfrei durchsehen und anhand von Kriterien filtern bzw. nach passenden Diensten suchen; die Hintergründe zu den Bewertungen oder das Herunterladen von Rating-Cards ist allerdings nur für registrierte Ascamso-Kunden und gegen Gebühr möglich.

Noch haben die Experten des Unternehmens nicht alle erfassten Dienste vollumfänglich bewertet. Registrierte Kunden haben aber die Möglichkeit, noch nicht vorliegende Bewertungen anzufordern und die Prüfung des Dienstes dadurch zu priorisieren.

Video-Interview mit Ascamso-Manager Jan Thielscher


Was macht Ascamso generell? speicherguide.de führte kürzlich ein Video-Interview Jan Thielscher, Manging Director bei Ascamso, im Rahmen des »IDC Hybrid Cloud Strategy Summit 2016« in München. Er erläuterte, wie schwer es mittlerweile ist, unterschiedliche Cloud-Dienste zu bewerten und zu vergleichen. Infrastruktur-as-a-Service (IaaS) stellt beispielsweise andere Anforderungen als Plattform-as-a-Service. Thielscher erklärte im Gespräch, wie Unternehmen den für sich richtigen Cloud-Service finden und wie Rating-Kriterien bei der Beschaffungsentscheidung helfen können.

»Wir haben die Analyse stark schematisiert, aber ein vollumfängliches Rating aller Kriterien kostet unsere Mitarbeiter nach wie vor einiges an Zeit; bei vielen Diensten ist auch eine mehrstufige Interaktion mit dem Betreiber erforderlich, um an die Details bezüglich Informationssicherheit zu kommen oder Rückfragen zu den APIs zu klären«, erklärt Thielscher. »Wir werden daher noch einige Zeit brauchen, bis wir alle SaaS-Angebote auf unserer Liste auch vollumfänglich gerated haben.« Anwender könnten allerdings auf den ersten Blick erkennen, welchen Status ein Dienst derzeit habe, und die Ascamso-Analysten mit wenigen Klicks darum bitten, die Bewertung bestimmter Dienste vorzuziehen.

Cloud-Dienste und deren Leistung fortwährend überwachen

Mit der neuen SaaS-Bewertung kommt Ascamso dem selbstgesteckten Ziel näher, ein vollumfängliches Cloud-Benchmarking- und Rating-Werkzeug für IT-Verantwortliche zu werden, die Auswahl und Betrieb von Cloud-Infrastrukturen und -Software schnell und ohne großen Aufwand betriebswirtschaftlich optimieren möchten. Das Feature ergänzt die bisherigen Funktionen der Plattform, mit der registrierte Kunden Kapazitätsbedarfe für Migrationsszenarien bestimmen und die Qualität von IaaS-Angeboten evaluieren können.

Das neue SaaS-Feature steht Ascamso-Kunden ab sofort zur Verfügung. Die Anmeldung zur Plattform ist als solche kostenfrei, Gebühren fallen erst bei Nutzung bestimmter Benchmarking- und Monitoring-Features an. Die Preise für eine SaaS-Rating-Card liegen bei 250 Euro netto für einen Einzelabruf; alternativ steht Kunden aber auch eine Subskription zu einem fixen Jahrespreis zur Verfügung.

.

powered by
Zadara Pure Storage Germany GmbH
Infortrend Fujitsu Technology Solutions GmbH
FAST LTA N-TEC GmbH
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter