27.09.2018 (kfr)
4 von 5, (4 Bewertungen)

Mailstore 11.2: Neues Mail-Archiv unterstützt Exchange 2019

Mailstore 11.2: Neues Mail-Archiv unterstützt Exchange 2019Mailstore 11.2: Neues Mail-Archiv unterstützt Exchange 2019MailStore Software veröffentlicht die neue Generation seines E-Mail-Archivierungs-Programms MailStore 11.2. Neben einigen Weiterentwicklungen nimmt die Software für sich in Anspruch, bereits den für Ende des Jahres von Microsoft angekündigten Exchange Server 2019 zu unterstützen, wie auch für Outlook 2019. Nutzer sind damit quasi jetzt schon vor der offiziellen Einführung des Marktführerprodukts kompatibel. Speziell für mittelständische Kunden soll diese Investitionssicherheit ein Argument sein.

Wobei Mailstore nahezu alle E-Mail-Clients und Archivmethoden unterstützt. Dabei lassen sich Mails direkt bei Ein- bzw. Ausgang archivieren. Hierzu muss lediglich ein Journal-Postfach eingerichtet werden. Laut Mailstore ist die Archivierung immer vollständig, auch wenn der Benutzer Mails aus seinem Postfach löscht. Zudem ist nach der Archivierung ein regelbasiertes Löschen von E-Mails möglich. So lassen sich beispielsweise täglich alle E-Mails, die älter sind als 18 Monate, aus den Postfächern löschen – nach ihrer erfolgreichen Archivierung. Dies soll den Mail-Server entlasten und das Mail-Volumen reduzieren. Ist ein Export nötig, kann der MailStore-Administrator einzelne E-Mails, Ordner, Postfächer oder sogar alle archivierten E-Mails in einem Schritt und in Standardformaten aus dem Archiv heraus wiederherstellen.

Zu den weiteren Neuerungen und Verbesserungen von Mailstore 11.2 gehören:

  • Erweiterung des RecoverStore-Befehls um einen Parameter zum Wiederherstellen von gelöschten Nachrichten.
  • Striktere Validierung von Aufbewahrungsrichtlinien
  • aktualisierte Datenschutzrichtlinie
  • Fehlerbehebung: Unvollständiges Exception-Handling in Recoverstore führt zu Situationen, in denen der Recovery Prozess aufgrund defekter Suchindex-Dateien abbricht.

Das Starterpaket kostet für bis zu fünf Nutzer einmalig 295 Euro netto. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Benutzer und ob Standart- oder Premium-Support gewünscht wird. Unternehmen die eine Wettbewerbersystem ablösen, gewährt Mailstore einen Nachlass von 50 Prozent.

Neben Mailstore Server sind auch die MailStore Service Provider Edition (SPE) und MailStore Home schon heute bereit für Exchange 2019.



powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Pure Storage