21.01.2015 (eh)
3.3 von 5, (3 Bewertungen)

HDS optimiert Content-Platform-Portfolio für mobilere Anwender

  • Inhalt dieses Artikels
  • Neu im HDS-Portfolio: »Hitachi Content Platform S10«
  • »Hitachi Data Ingestor« mit einfacherem File-Service-Management
  • »HCP Anywhere« ergänzt NAS-Umgebungen noch besser

Hitachi-Content-Platform (HCP) bietet ein integriertes Portfolio für mobile Files-Services der nächsten Generation (Bild: HDS)Hitachi-Content-Platform (HCP) bietet ein integriertes Portfolio für mobile Files-Services der nächsten Generation (Bild: HDS)Immer mehr Anwender werden immer mobiler, und greifen von unterwegs auf Cloud-Lösungen zu. Hitachi Data Systems (HDS) hat deshalb die Plattform »Hitachi Content Platform« (HCP) optimiert, sowie die Lösungen »Hitachi Data Ingestor« und »HCP Anywhere« aktualisiert. Allen gemeinsam ist mit den Verbesserungen, dass Unternehmen ihre IT damit nahtlos in eine Cloud-, Mobile-, Open-Source- und serviceorientierte Umgebung verwandeln können.

Das Hitachi-Content-Platform-Portfolio bietet integrierte Lösungen für Private- und Hybrid-Cloud, OpenStack und flexibel skalierbare, Backup-freie Cloud-Gateways ebenso wie für das Teilen und Synchronisieren von Dateien sowie mobilen Zugriff auf Unternehmen-NAS-File-Share über eine einzige Architektur. Dieses integrierte Portfolio wurde von einem einzigen Anbieter entwickelt, getestet, und wird von ihm unterstützt. HDS betont deshalb: »Damit ist Schluss mit der Komplexität von Do-it-Yourself-Private- und Hybrid-Clouds«.

HDS stellt sich damit dem Trend, dass immer mehr Unternehmen Private- und Public-Clouds implementieren. Traditionelle Architekturen weichen damit Cloud-, Mobile- und Open-Source-Modellen. Allerdings stehen viele Organisationen vor der Herausforderung, ihre bestehenden Investitionen in einer mobileren Welt zu schützen und an diese Veränderungen anzupassen.

Neu im HDS-Portfolio: »Hitachi Content Platform S10«

Neu im Hitachi-Content-Platform-Portfolio ist »Hitachi Content Platform S10«. Sie erweitert Cloud-Umgebungen dahingehend, dass sie sich einfach on-premise implementieren lässt, und dadurch laut HDS die komplette Datenkontrolle und -visibilität erlaubt. Die Plug-and-Play-Lösung nutzt Consumer-Festplatten mit hoher Kapazität. Sie verfügt außerdem über Erasure-Coding-Datenschutz und sorgt so für einen langfristigen Schutz der Daten zu niedrigen Kosten. Dank der adaptiven Cloud-Tiering-Funktion lassen sich Inhalte auf S10 migrieren.

Unternehmen hatten damit auch in der Vergangenheit die Möglichkeit, Daten auf die von ihnen bevorzugten Public-Cloud-Services zu verschieben. Dazu gehören neben dem »Hitachi Cloud Service for Content Archiving« auch Amazon S3, Microsoft Azure, Verizon Cloud und Google Cloud-Storage. Außerdem können Unternehmen die HCP in ihre OpenStack-Umgebung zu integrieren.

»Hitachi Data Ingestor« mit einfacherem File-Service-Management

Aktualisiert wurde auch »Hitachi Data Ingestor«; die Lösung ermöglicht nun laut HDS ein extrem einfaches File-Service-Management an entfernten Standorten, Zweigstellen oder bei Kundenniederlassungen im Falle von Service-Providern. Mittels der Lösung können Hybrid-Cloud-Architekturen die Kontinuität des Geschäftsbetriebs ermöglichen – und zwar ohne lokale Backups erstellen zu müssen.

Darüber hinaus bietet Data Ingestor eine flexible Skalierbarkeit, indem er Speicherquoten von Zweigstellen und für Cloud-Storage über eine einzige Schnittstelle managt. Damit werde die IT von den Lasten traditioneller File-Server befreit und dem Schritt zu korrekt dimensionierten, vereinfachten und optimierten Cloud-Gateways stehe nichts mehr im Wege.

»HCP Anywhere« ergänzt NAS-Umgebungen noch besser

Ebenfalls aktualisiert wurde »HCP Anywhere«. Es bietet nun mobilen Zugriff auf Daten in bestehenden NAS-Systemen. HDS argumentiert, dass damit nun ein sicherer Zugang zu Cloud- und Enterprise-Daten zu jeder Zeit, von jedem Ort und jedem Endgerät Realität ist.

Diese neue Funktion ergänzt bestehende Investitionen in NAS-Umgebungen und sollte die IT dabei unterstützen, die Lücke zwischen traditionellen NAS-Systemen und der nächsten Generation an File-Services zu überbrücken. Anwender, die HCP Anywhere einsetzen, können für ihr Client-System die gewünschte Sprache auswählen. Eine Synchronisierung von großen und geöffneten Dateien sowie Duplikaten ist ebenfalls Teil von HCP Anywhere.

»Unternehmen verlangen heute kontinuierlich verfügbare und sichere Mobilitätslösungen, damit Mitarbeiter die Geschäftsprioritäten erfüllen können«, erklärt Peter Sjoberg, CTO von HDS. »Das optimierte Portfolio wurde genau auf diese mobilen Anwender zugeschnitten. Mitarbeiter, Partner und Kunden können damit auf die benötigten Inhalte zugreifen – und zwar jederzeit, von jedem Ort und Gerät. Das Hitachi-Content-Mobility-Portfolio bietet die integriertesten und sichersten Lösungen für Datenmobilität, die es derzeit auf dem Markt gibt.«

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG