22.11.2016 (eh)

Bridgestone Europe setzt beim Outsourcing wieder auf Fujitsu

Management der Infrastruktur-Services (Bild: Fujitsu)Management der Infrastruktur-Services (Bild: Fujitsu)Der IT-Konzern Fujitsu erhält erneut einen Auftrag von dem weltgrößte Reifen- und Gummiunternehmen Bridgestone Europe über mehrere Millionen Euro für umfassende Infrastruktur-Services. Der Auftrag umfasst den Service-Desk, Support für IT-Arbeitsplätze und -Equipment, Managed-Print-Services, Service-Integration sowie das Hosting und den Betrieb von Anwendungen. Generell arbeiten die beiden Firmen gemeinsam daran, IT-Infrastruktur- und Anwendungs-Services kundenindividuell anzupassen.

Bridgestone Europe, das ein Teil des weltgrößten Reifen- und Gummi-Unternehmens ist, und Fujitsu arbeiten bei der Umsetzung des Auftrags Hand in Hand. Fujitsu unterstützt Bridgestone Europe bei seiner IT-Strategie, eine Kombination aus Dienstleistungen einzusetzen, die den größten Mehrwert bringen und dabei gleichzeitig auf die individuellen Anforderungen des Unternehmens abgestimmt sind.

Der Bridgestone-Auftrag läuft zunächst bis 2018

Bridgestone Europe hat Fujitsu damit erneut als Anbieter für eine große Bandbreite an IT-Infrastruktur- und -Anwendungsservices bestätigt. Der Auftrag geht zunächst bis 2018, mit einer Option zur erneuten Verlängerung. Die Services von Fujitsu umfassen einen fest zugeordneten, mehrsprachigen Service-Desk, Unterstützung für IT-Arbeitsplätze und Equipment vor Ort sowie »remote« Managed-Print-Services, Service-Integration sowie das Hosting und den Betrieb von Anwendungen.

Der Reifenhersteller hat seine Daten bereits von eigenen Rechenzentren auf zwei Hochverfügbarkeitsrechenzentren von Fujitsu in Großbritannien umgezogen. Zudem werden alle SAP-Systeme von Bridgestone Europe nun von Fujitsu gehostet und betrieben. Fujitsu hat zudem die Arbeitsplatzinfrastruktur des Reifenherstellers mit unter anderem neuen Notebooks und Servern erneuert.

»Indem wir mit Fujitsu bei der anhaltenden Veränderung unserer IT-Infrastruktur zusammenarbeiten, können wir das optimale Gleichgewicht zwischen kurzfristigen Vorteilen und langfristigem Gewinn schaffen«, erläutert Michael Johnson, Vice President of IT bei Bridgestone Europe. »Zudem können wir durch diesen Vertrag all unsere Energie und Expertise darauf verwenden, innovative Lösungen zu entwickeln, die uns an die Spitze unserer Branche bringen.«

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter